Was ist Make-up to go?

Das perfekte Make-up nimmt Zeit in Anspruch. Doch diese Zeit steht im Alltag oft nicht zur Verfügung. Man ist spät dran und muss sich noch schminken. Mit einer Make-up to go Ausrüstung ist das in Zukunft kein Problem mehr. Mit Hilfe einer ausgewählten Beauty-Ausrüstung kann man auch in hektischen Situationen unterwegs zum perfekten Look finden. Egal ob im Auto oder in der U-Bahn, wobei die Bedingungen das Schminken dort nicht unbedingt erleichtern, lässt sich der Schminkprozess im Alltag unterwegs durchführen. Das Wichtigste bei der Ausrüstung, um sein Schminkritual auch unterwegs durchführen zu können, ist wohl ein Spiegel. Außerdem benötigt man ausgewählte Utensilien wie ein Fläschchen Make-up, Concealer und Puder für die Grundierung, Kajal, Lidschatten und Wimperntusche für die Augen und zum Schluss noch Lipgloss für die Lippen. Mit Make-up to go kann man direkt vom Bett in den Zug und sich vom ungeschminkten Einstieg bis zum perfekt geschminkten aussteigen verwandeln.

In welchen Schritten funktioniert das Make-up to go?

Unterwegs schminken bedeutet nicht nur abrupten Bewegungen und Schubsern zu trotzen, ruhige Hand bewahren und vor allem möglichst schnell zum gewünschten Schminkergebnis zu kommen. Der erste Schritt hierbei ist die Basis auftragen und die Makel kaschieren. Nach dem Auftragen einer Feuchtigkeitscreme wird am besten mit den Fingern eine Foundation aufgetragen und mit einem Concealer werden dunkle Schatten rund um die Augen kaschiert. Rouge frischt das ganze Gesicht auf und sollte in cremiger Variante mit den Fingern und bei pudrigen Varianten mit einem Pinsel aufgetragen werden. Im nächsten Schritt werden die Augenbrauen definiert und somit dem Gesicht mehr Tiefe verliehen. Dann noch die Wimpern effektvoll zu Recht machen. Das funktioniert am besten mit Mascara nur auf dem oberen Wimpernkranz. Sind die Wimpern ein Blickfang kann man ruhig auf Lidschatten und Kajal verzichten. Zum Abschluss noch Farbe auf die Lippen und fertig. Ein cremiger rosa Lippenstift lässt das schnelle Make-up besonders frisch wirken.

Warum wird Make-up to go immer mehr zum Trend?

Der hektische Berufsalltag verlangt immer mehr ab und trotzdem soll man jeden Tag mit perfektem Erscheinungsbild in die Arbeit kommen. In der Früh ist die Zeit meist sehr knapp und man muss gleich los. Das Frühstück haben ja bereits viele von zuhause auf den Weg in die Arbeit verlagert und so sieht man das auch beim Make-up immer öfter. Der Aufstehprozess wird immer mehr in die Öffentlichkeit verlagert und man kann in U-Bahnen und Zügen zusehen, wie sich Frauen in kürzester Zeit von ungeschminkt, verschlafenen Erscheinungen zu perfekt geschminkten Business-Ladys verwandeln. Vor allem für jene Menschen ist Make-up to go besonders attraktiv, die nicht nur im Beruf, sondern auch im Privaten Multitasking betreiben und Effizienzsteigerungen erzielen wollen. Gerade während des immer stressiger werdenden Berufsalltags, zwischen Arbeit, Kindererziehung und Haushalt wollen Frauen in kurzer Zeit möglichst viel in Sachen Make-up herausholen. Und mit diesem Make-up to go-Trend lässt sich ein wenig Zeit herausholen.

Was ist Make-up to go