Rot in allen Nuancen

Die Haar-Stylisten haben für 2015 einen neuen Haarfarben Trend bestimmt: Rot, und zwar in allen möglichen Nuancen, von Braunrot, was ja noch ganz normal aussieht über Dunkelrot und Neonrot bis Erdbeerblond. Einige Trends bedürfen dabei natürlich einiger Erläuterung. Und die verschiedenen Rottöne können natürlich nicht von allen getragen werden.

Zartes Erdbeerrot zu hellem Teint

Erdbeerrot ist zum Beispiel ein sehr zarter Rotton, der vor allem einen hellen Teint schmeicheln kann. Braunrot ist vor allem für Menschen geeignet, die eine helle bis mittelbraune Hautfarbe haben. Das Neonrot ist der geeignete Farbton für Menschen, die sich für Individualisten halten und auch nach diesem Motto leben.

Rötliche HighlightsNeue Beauty Line von Eva Mendes

Auch rötliche Highlights in den Haaren liegen 2015 ganz im Trend der Zeit, wie Dip Dye, Ombré, Strähnchen. Erlaubt ist was gefällt, genaue Trendvorschriften gibt es nicht. Man kann sich daher die Haare auch Dunkelrot färben. Dieser Farbe wird vor allem bei den Strähnchen sehr geliebt, die 2015 ein kleines Comeback feiern, nachdem sie in den letzten Jahren etwas weniger häufig zu sehen waren. Auch hier ist es egal, für welchen Ton man sich entscheidet. Trendig sind die glänzenden, pastelligen, ausgeblichenen, knalligen, hellen und dunklen Varianten.

Warum Rot?

Die Frage ist dabei, warum 2015 die Trend-Haarfarbe ausgerechnet Rot ist. Dafür muss man mal auf Spurensuche gehen: Während Irland voller Menschen mit roten Haaren ist, gibt es in den USA und in Mitteleuropa kaum Menschen mit natürlich roten Haaren. Die höchste Dichte an Rothaarigen hat im Übrigen Schottland. Färben sich nun viele die Haare Rot, weil sie so sein möchten, wie die Natur-Rothaarigen? Denen werden nämlich Charaktereigenschaften nachgesagt wie dass sie frech sind, impulsiv und ungemütlich.

Rote süße Hexen

Und außerdem bezichtigte man Rothaarige früher häufig der Hexerei. Dabei sind das gerade die Synonyme, für die unsere heutige Zeit steht. Etwas, was dabei den Rotgefärbten erspart bleibt sind die hunderte von Sommersprossen, die auf der bleichen Haut der Natur-Rothaarigen besonders extrem wirken.