Es müssen Männer mit Bärten sein

Schon 2014 war üppige Gesichtsbehaarung bei Männern im Trend. Das zeigen auch die Promis, die sogar ungeniert mit einem Mehrtagebart zu öffentlichen Events kommen. Dabei sind natürlich nicht alle Männer mit einem gleichmäßigen Bartwuchs gesegnet. Viele Bärte erinnern in ihrer Entstehungsphase sehr stark an das Aussehen des Comic- und Filmhelden Wolverine. Letztlich unterscheiden sich die Bärte natürlich auch im Bezug darauf, wie sie geschnitten werden, insbesondere kann ein zackig-schmal geschnitten werden, aber auch üppig-maskulin oder auch schmal-elegant.

Zeig mir den Drei-Tage-Bart

Dabei war es früher ein No-Go, dass Männer einen Drei-Tage-Bart stehen ließen. Besonders dieser strahlt unheimlich viel Männlichkeit aus und ist der Klassiker unter den Männerbärten. Das heißt dieser Barttyp ist nicht nur verrucht sexy, sondern vor allem ist er zeitlos. Wenn sich Männer einen Drei-Tage-Bart stehen lassen wollen, dann rasieren sie sich natürlich nicht jedes Mal wieder komplett, sondern kürzen ihn mit einem Barttrimmer immer auf die Länge, wie lang der Bart nach drei Tagen nicht rasieren eben wäre. Ratsam ist es aber dem Drei-Tage-Bart mit dem Rasierer dann doch noch ein bisschen Kontur zu verleihen.

Vollbart, Schnurrbart und Henriquatre

Ein Comeback feiert aber 2015 eindeutig der Vollbart. Das bedeutet aber nicht, dass das Rasiermesser völlig beiseite gelassen werden kann. Denn der Bart muss natürlich gepflegt werden. Daher gilt: Den Vollbart regelmäßig kämmen und waschen. Männer, die nicht so viele Haare im Gesicht haben wollen, die sollten es mal mit einem Schnurrbart versuchen. Dieser war auch in den 1980er Jahren populär. Der Nachteil ist, der Schnurrbart benötigt sehr viel Pflege.

Vorsicht beim Schnauzer

Doch liebe Männer lasst euch sagen: Viele Frauen stört gerade diese Art von Bartwuchs beim Küssen. Und dazu kommt, dass ein Schnauzbart nicht jedem Mann steht. Beim Henriquatre-Bart indes ist es so, dass es sich um einen Rund-um-den-Mund Bart handelt. Wichtig bei dieser Art von Bart ist regelmäßiges Schneiden und Trimmen, Kämmen und Waschen.