Hallo Ihr Lieben!

Ich durfte die Mascara von LuxusLashes testen, die ich Euch jetzt vorstellen möchte.

Übersicht: Zunächst einmal zu den allgemeinen Daten. Die Mascara kostet um die 30 Euro, je nachdem welchen Shop man findet 😀 Für diesen Preis bekommt man dann 10ml Produkt.

Verpackung:  Im ersten Moment hat mich die Verpackung eher etwas an einen Lipgloss (oder was auch immer – nur nicht an Mascara) erinnert. Ich finde sie aber doch ganz hübsch und vor allem edel mit dem Schwarz und Silber, auch wenn ihre Größe zunächst etwas gewöhnungsbedürftig war. 😀 Irgendwie bin ich von meinen anderen Wimperntuschen immer so eine riesige Verpackung gewöhnt. Damit Ihr Euch selbst einen Eindruck machen könnt, habe ich natürlich auch ein Bild davon gemacht.

 

Luxus Lashes Mascara Verpackung

Luxus Lashes Mascara Verpackung

 

Bürste: Das Bürstchen ist relativ einfach, es ist nichts außergewöhnliches und hat eine gute Größe. Die Borsten laufen spiralförmig zusammen und nach oben hin wird das Bürstchen minimal dünner. Die einzelnen Borsten stehen sehr eng zusammen und sind einigermaßen akkurat angeordnet, nur ein paar fallen etwas aus der Reihe.

 

Luxus Lashes Mascara Bürstchen

Luxus Lashes Mascara Bürstchen

 

Das Herstellerversprechen & die Inhaltsstoffe:

Für die tägliche Anwendung auf Ihren LuxusLashes™.

BESCHREIBUNG

Die wasserlösliche, speziell für Wimpernverlängerungen geeignete Wimperntusche lässt sich gut auftragen und mit lauwarmem Wasser wieder entfernen. Sie pflegt und schützt Ihre eigenen sowie die LuxusLashes™ Wimpern, ohne der Klebeverbindung zu schaden.

Hochwertiges Karnaubawachs und Bienenwachs wirken pflegend und glättend und verleihen den Wimpern Glanz, wobei das Harz des arabischen Gummibaumes eine entzündungshemmende Wirkung besitzt.

INHALTSSTOFFE: AQUA (WATER), SYNTHETIC BEESWAX, GLYCERYL STEARATE, COPERNICIA CERIFERA (CARNAUBA) WAX, ACACIA SENEGAL GUM, ACRYLATES COPOLYMER, C18-36 ACID TRIGLYCERIDE, STEARIC ACID, TRIETHANOLAMINE, PALMITIC ACID, BUTYLENE GLYCOL, KAOLIN, HYDROXYETHYLCELLULOSE, PROPYLENE GLYCOL, EDTA, PHENOXYETHANOL, METHYLPARABEN, PROPYLPARABEN, POTASSIUM SORBATE, CI 77499 (IRON OXIDES)

 

Quelle: http://www.luxuslashes.com/de/produkte/kosmetik

Die Anwendung: Nun steht in der Beschreibung, dass sich diese Wimperntusche vor allem  für die Luxus Lashes Wimpern eignet. Diese habe ich nun nicht und deshalb habe ich sie an meinen normalsterblichen Wimpern ausprobiert 😀 Meine Wimpern sind ziemlich störrisch, sie sind zwar relativ dunkel, einigermaßen voll und mit der Länge bin ich auch ganz zufrieden, dafür lassen sie sich aber nur selten zu etwas Arbeit überreden und hängen die meiste Zeit nur faul rum, wie man auch auf den nächsten Bildern gut erkennen kann.

 

Wimpern ohne Mascara

Wimpern ohne Mascara

 

Zunächst einmal lässt sich sagen, dass die Mascara eine gute Konsistenz hat. Sie ist weder zu fest, noch zu flüssig. Ich muss zugeben, dass ich am Anfang ziemlich häufig gepatzt habe – das mache ich aber immer 😀 -, vor allem aber auch dadurch, dass sich so viel am Bürstchenkopf angesammelt hatte und ich nicht alles abstreifen wollte. Nach ein paar Tuschversuchen bin ich aber gut damit klargekommen und konnte auch schön am Ansatz arbeiten, und habe versucht etwas Volumen zu zaubern. Auch die unteren Wimpern konnte ich mit der Tusche gut erreichen, da die Bürste ziemlich pflegeleicht ist und man damit gut arbeiten kann.

Effekt: So weit ich das verstanden habe, ist die Wimperntusche vor allem dafür gedacht, um Länge zu gewinnen. Und das hat sie definitiv gemacht. Sie hat meine Wimpern schön verdichtet, sie optisch verlängert und in ein tief-schwarz gefärbt, was mir wirklich gut gefällt.  Was ich wirklich sehr positiv finde, ist die Tatsache, dass sie die Wimpern auch bei mehreren Schichten einigermaßen natürlich wirken lässt, also sie verkleben nicht und die Mascara hinterlässt auch nur Klümpchen, wenn man es wirklich übertreibt 😀 Volumen hat sie bei mir leider nicht so unglaublich viel gezaubert, aber immerhin etwas 😀 Da Bilder mehr sagen als tausend Worte – seht selbst welches Ergebnis die Mascara hervorgebracht hat (inklusive eines kleines Fussels, der sich irgendwie auf jedes meiner Mascara-Bilder schleicht :D)

 

Wimpern mit Luxus Lashes Mascara

Wimpern mit Luxus Lashes Mascara

 

Entfernung: Ein weiterer wichtiger Punkt bei Mascara ist sicherlich die Entfernung. Da diese Mascara nicht wasserfest ist, kann man sie wirklich leicht wieder entfernen. Ich habe es teilweise mit Wasser ausprobiert, das klappte auch super. Trotzdem nehme ich immer meinen Augenmake-up Entferner, da es damit doch noch schneller funktioniert und die Tusche dann nicht so extrem verläuft, wie wenn ich sie einfach unter der Dusche abwasche. Da sie aber nicht wasserfest ist und wirklich gut abgeht, sind Tränen mit dieser Mascara absolut verboten, Mädels 😀 Sonst seht ihr schnell mal aus wie ein Panda.

Fazit: Für meine Wimpern ist diese Tusche nicht das Optimale, da sie kaum Volumen gibt und das wenige, das sie gibt, auch nicht hält. Da sie aber eher für Länge gedacht ist, kann ich damit gut leben. Ich mag den Effekt, den sie auf meine Wimpern hat, sie verdichtet, gibt eine schöne Farbe und meine Wimpern sehen dadurch um einiges länger aus. Nach einer kleinen Ausprobierzeit komme ich wirklich gut mit ihr klar und greife immer danach, wenn ich es eher etwas „natürlich“ mag, da sie meine Wimpern auch schön trennt und nicht verklumpt. Vor allem für Menschen, die wirklich LuxusLashes tragen, für die sie schließlich vor allem geeignet sein soll, kann man diese Mascara sicherlich empfehlen, da sie ebenso gut verträglich, wie auch leicht zu entfernen ist. Sie hat natürlich einen stolzen Preis und ob sie einem das Geld wert ist, sollte jeder für sich selbst entscheiden.