Ich durfte für die Leighton Denny Manicure Pens  VAMP & PROVOCATIVE  testen.  Jeder Pen enthält 2x 4ml (je 4ml Top-Coat + 4ml Base-Coat).
Der Pen an für sich ist einzigartig – ich glaube die Form des Nagellack-Pens ist in Deutschland noch nicht so verbreitet.  Sehr schön an den Teilen ist das schlichte Design – Farb- und Überlack in einer doppelendigen „Stifthülsenform“, die gut in der Hand liegt. Ich finde dies vor allem für unterwegs sehr praktisch, da Nagellackfläschchen nicht immer so leicht in der Kosmetiktasche zu transportieren sind und definitiv ihren Platz brauchen.

Leighton Denny Manicure Pens  VAMP & PROVOCATIVE
Die Pinsel der Stifte sind knappe 0,4cm breit und flach gebunden – juhu, endlich mal keine riesigen, unförmigen Pinsel! Sie sich außerdem sehr grade geschnitten sowie super weich und elastisch. Der einzige Nachteil, den ich empfinde, ist das es schnell zum „tropfen“ kommen kann wenn man etwas zu viel Lack am Pinsel hat. Dann verläuft der Lack nach hinten am Pinsel entlang und es könnte ein Tropfen daneben gehen. Dies ist der einzige Nachteil gegenüber einer herkömmlichen Nagellackflasche.

Leighton Denny Leighton Denny Manicure Pens  Pinsel Überlack
Der Lack hat eine dicke Textur, die eigentlich recht angenehm aufzutragen ist – er lief aber auch schnell in die Ritzen des Nagelbettes (wahrscheinlich ist das beim Profi nicht der Fall). Einen reibungslosen Auftrage-Komfort habe ich nicht damit nicht wirklich gefunden.  Es reicht vollkommen aus eine Schicht des Lacks aufzutragen – er entfaltet bereits beim ersten Strich sein volles Farbvolumen.

Leighton Denny Manicure Pens  VAMP & PROVOCATIVE Swatch Leighton Denny Manicure Pens  VAMP & PROVOCATIVE Swatches
Nach ca. 2 Minuten antrocknen kann dann der Klarlack darüber gestrichen werden – dieser ist von der Konsistenz her sehr flüssig, daher sollte man damit sparsam umgehen. Man sollte dennoch den Lack 5-10 Minuten Luft trocknen lassen.

Leighton Denny Manicure Pens  VAMP Leighton Denny Manicure Pens PROVOCATIVE
Soweit ich recherchieren konnte gibt es die Pens in 6 verschiedenen Farben und sind jedoch auf dem deutschen Markt nicht oft in Drogerien zu finden.
Alles in allem würde ich dem Pen die Note 2-3 geben. Die Farben an für sich sind nicht  speziell, aber hübsch; der Auftrag okay, aber nicht weltbewegend. Dazu kommt eine sehr gute Haftfestigkeit, der Lack ist binnen 14 Tagen nicht gesplittert, nur die Nagelspitzen waren nach gegen Ende der 14 Tagen leicht aber unauffällig frei gelegt.
Mein Tipp: Einfach mal selbst probieren