Manhattan Sinners & Saints Limited Edition Review

 

Ab dem 21.11.11 wird eine weitere LE von Manhattan ca. 8 Wochen im deutschen Handel erhältlich sein:

 

Manhattan Sinners & Saints Limited Edition

 

Mit der Manhattan Sinners & Saints LE kommen 4 Lipjellys (Lipglosse) und 6 limitierte Farben der Intense Effect Eyeshadows. Zudem gibt es ab da dann auch die neue Supersize Mascara im Standardsortiment!

 

Manhattan Intense Effect Eyeshadows limitiert, Supersize Mascara
Manhattan Intense Effect Eyeshadows limitiert, Supersize Mascara

 

Manhattan Supersize Mascara – schwarz – 12ml – 5,99€

– Manhattan Intense Effect e/s limitiert – 1,5g – 3,99€

 

Manhattan Lipjellys Saints & Sinners LE
Manhattan Lipjellys Sinners & Saints LE

 

Manhattan Lipjelly – 10ml – 3,99€

 

Die limitierten Farben der Intense Effect Eyeshadows:

 

Manhattan Sinners & Saints Intense Effect Eyeshadow  LE
Manhattan Sinners & Saints Intense Effect Eyeshadow LE

 

1. Reihe v.l.n.r.: Innocent Dream, Paradise Soul & Holy Smoke

2. Reihe v.l.n.r.: Devil Honey, Burning Heart & Dark Desire

 

Swatch:

Manhattan Sinners & Saints Intense Effect Eyeshadows LE Swatch
Manhattan Sinners & Saints Intense Effect Eyeshadows LE Swatch (feucht aufgetragen)

 

Auch diese gebackenen Lidschatten sollte man feucht auftragen, um eine gute Farbabgabe bekommen zu können! Hier gilt: Umso mehrgrober  Glitzer, umso schlechter die Farbabgabe! Innocent Dream (1. Swatch), Paradise Soul (2. Swatch) sind in dieser Hinsicht recht schwierig und auch Devil Honey (4. Swatch) ist kaum besser. Holy Smoke (3. Swatch) und Burning Heart (5. Swatch) sind da etwas besser und haben ein schönes glänzendes Finish, ohne die ganzen groben Glitzerkrümel… Dark Desire (6. Swatch) ist von der Farbabgabe am besten.

Zu den Farben an sich muss ich wohl nicht viel sagen: ein silbriges Weiss (mit viel grobem Glitzer), ein helles Rosa (mit viel grobem Glitzer), ein taupiges Braun, ein Gold (mit viel grobem Glitzer), ein Rot mit Lila-Glanz und ein kräftiges Schwarz. Die beiden letzten haben eine sehr gute Haltbarkeit! Alle e/s haben zudem feinen, silbernen Glitzer.

Dennoch komme ich mit keinem dieser Lidschatten klar! Leider! Ich hätte so gern dieses Rot mit dem Schwarz zu einem AMU verarbeitet, aber mir war ein gleichmäßiges Verteilen und erstrecht nicht ein Verblenden möglich! Reine Quälerei! Schade 🙁

 

Die Supersize Mascara:

Manhattan Supersize Mascara
Manhattan Supersize Mascara

 

Trotz der sehr großen Bürste kann man die Wimpern gut tuschen, ohne überall Patzer zu haben! Sie macht bei meinen Wimpern kein (wie versprochen) extremes Volumen, aber sie trennt gut, gibt ein bisschen Länge und einen netten Schwung. Was hier wirklich überzeugt: Die Wimpern bleiben den kompletten Tag so, ohne an Schwung zu verlieren, ohne zu krümeln oder zu verwischen! Für den Alltag super! Sogar nach meinem 15 Std. Tag sahen meine Wimpern (!) noch tip top aus!

Nackt:

Wimpern ohne Mascara
Wimpern ohne Mascara

 

Supersize 1x aufgetragen:

Manhattan Supersize
Manhattan Supersize

 

Manhattan Supersize Wimperntusche
Manhattan Supersize Wimperntusche

 

 

Die Lipjellys werd ich mir sicher mal im Laden anschauen, die 2 dunkleren Nuancen könnten vielleicht ganz interessant sein…

 

Fazit: Die Wimperntusche ist für lange Arbeitstage wirklich toll! Vielleicht überzeugt sie den ein oder anderen von Euch deshalb auch. Bei den Intense Effect e/s finde ich das taupige Braun, den roten und den schwarzen Lidschatten wirklich schön, aber ich komme mit ihnen einfach nicht klar. Die anderen Farben sind nichts besonderes und qualitativ sind alle nicht wirklich doll. (Vorallem für das Preis-/Leistungsverhältnis! 3,99€ für 1,5g!)

 

 

MANHATTAN SINNERS & SAINTS
MANHATTAN SINNERS & SAINTS

 

 

 

0 thoughts on “Manhattan Sinners & Saints Limited Edition Review”

  1. Danke für die ausführliche Review! Da die Deckkraft, bzw. das allgemeine Handling der Lidschatten bemängelt wird, haben wir einen kleinen Tipp, um diese zu verbessern. Weil sich um einen gebackenen Lidschatten handelt, ist die obere Schicht verhärtet, d.h. die Farbabgabe ist am Anfang der Benutzung noch nicht so gut. Wenn man jedoch diese Schicht ganz dünn abkratzt, ist der Auftrag viel deckender. Und natürlich kann man die Deckkraft auch zusätzlich erhöhen, wenn man den Finger vor dem Auftrag leicht anfeuchtet.

    Wir hoffen, dass unsere Tipps weiterhelfen!

    Viele Grüße,
    Dein Manhattan-Team

    1. Ja, das mit dem Abkratzen ist schon bekannt, aber war bei den anderen Farben im Standardprogramm ja auch nicht nötig… Das ist einfach ein Schwachpunkt bei diesen Farben. Und zur Erhöhung der Deckkraft: ich habe ja geschrieben, dass alle Swatches mit feuchtem Auftragen entstanden sind! Aber trotzdem vielen Dank 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.