Wie werden Augenbrauen richtig geformt?

Gewöhnlich passt zumindest die Grundform der Augenbrauen zu den Augen, die uns die Natur mitgegeben hat. Aber manchmal irrt sich auch die Natur. Dann machen viel zu gerade Brauen einen ungewollt strengen Blick, sehr dicke Brauen lassen die Augen kleiner erscheinen oder die Augenbrauen sind kaum vorhanden. In jedem Fall ist es unschön, wenn sie dicht an der Nasenwurzel zusammenstehen. Rasieren oder Permanent Make-up sind die schlechteste Lösung. Permanent Make-up sollte nur zum Einsatz kommen, wenn die Augenbrauen kaum vorhanden sind oder gänzlich die Haare über dem Auge fehlen. In allen anderen Fällen helfen die richtigen kosmetischen Tricks mit der Pinzette und Augenbrauenschminke. Sonst ist für helle Brauen Färben eine Lösung.

Augenbrauen in Form bringen – wie geht es richtig?

Wie bei allen Beauty-Anwendungen, die sich nicht wegwischen lassen, sollte sich frau hier genügend Zeit lassen. Einen kleinen Trick verrät der Make-up-Artist von Max Factor, Schmied. Er rät, einen Bleistift (kann auch ein anderes gerades Stäbchen sein) senkrecht zwischen Nasenwurzel und Augeninnenrand zu halten und alles was in Richtung Nase übersteht konsequent wegzuzupfen. So haben die Brauen schon den richtigen Abstand. An den inneren Ansätzen bleiben die Augenbrauen etwas dicker, zum Ende hinter dem Brauenbogen sollen sie schmal auslaufen. Also, bitte keine gleichmäßig dünnen Striche zupfen. Der hintere Teil sollte höchstens zu einem Viertel nach unten abfallen. Der vordere Teil vor dem Brauenbogen darf bis zu drei Vierteln ansteigen. Gerade Brauen werden vor allem in der Mitte in Form gebracht, um einen gleichmäßigen schönen Bogen zu bilden. Zur Hilfe für das Zupfen kann die Form zuvor mit einem Stift nachgezeichnet werden. Das geht bei hellen Brauen besonders gut. Beim erstmaligen Zupfen bei sehr dunklen bis schwarzen Augenbrauen, kann auch ein heller Schminkstift zum Einsatz kommen. Die Farbe spielt keine Rolle. Auf die sichtbare Form kommt es an. Vor dem Nachzeichnen müssen die Augenbrauen gleichmäßig gebürstet werden, eventuell mit einer feuchten Bürste, wenn sie sehr widerspenstig sind.

Schmerzempfindliche Haut, Rötungen beim Zupfen?

Bei sehr empfindlicher Haut hilft eine Kühlung mit Eiswürfeln vor dem Zupfen. Wer zu starken Rötungen nach dem Zupfen neigt, kann danach kühlende Pads auf die Augenbrauen und Augenlider legen und etwa fünf Minuten wirken lassen. Ein schneller, einfach Trick ist, die kalt gewaschenen Hände auf die Augenlider zu legen bis sie sich wieder völlig erwärmt haben. Auf jeden Fall sollten die gezupften Stellen ein wenig Ruhe bekommen, bevor Gesichts- und Augenmake-up aufgelegt werden. Zum Zupfen wird die Haut mit Daumen und Zeigefinger gestrafft und dann werden die Haare in der Wuchsrichtung entfernt. Wer Zweifel zur richtigen Form hat, kann auch erstmalig die Augenbrauen von einer Kosmetikerin oder im Frisiersalon in Form zupfen lassen. Anschließend fällt es dann leicht, die richtige Form einfach nur nachzuzupfen.

alverde transparentes Augenbrauengel