Welche Kosmetik gehört ins Reisegepäck?

Für die Reise sollte nur die Kosmetik mitgenommen werden, die auch gebraucht wird. Es müssen also nicht alle Sorten Nagellack und alle Lippenstifte eingepackt werden. Farblich sollten dekorative Kosmetika auf die Kleidung und die Jahreszeit abgestimmt werden. Dabei gilt es auch daran zu denken, dass alles für ein schönes abendliches Make-up dabei ist, auch wenn ein solcher Abend vielleicht noch nicht geplant ist. Unverhofft kommt eben oft, und besonders im Urlaub. Die Länge der Reise spielt natürlich auch eine Rolle. Für ein Wellness-Wochenende im Spa ist weniger nötig als für den vierwöchigen Strand- oder Ski-Urlaub. Für beide Urlaubsarten sollten vor auch pflegende Produkte mitgenommen werden. Dazu gehören die passenden Tag- und Nachtcremes, die richtige Sonnenpflege und natürlich alles für die Haarpflege.

Was darf ins Flugzeug-Handgepäck?

Für das Handgepäck beim Fliegen gelten einschränkende Vorschriften. Flüssigkeiten, auch Cremes und Gels, dürfen nur in 100ml-Packungen ins Handgepäck. Sie müssen in einen durchsichtigen 1l-Beutel passen, der wieder verschließbar ist. Es gibt passenden Beutel in Drogerien zu kaufen. Notfalls tut es auch ein Gefrierbeutel mit einem Zip-Verschluss. Alle scharfen Gegenstände, wie Nagelschere, Pinzetten, spitze Metallfeilen und ähnliche Dinge gehören in den Koffer wie auch die übrige Kosmetik. Für den Flug sollte nur das in die Handtasche oder anderes Bordgepäck, was unbedingt unterwegs gebraucht wird. Es gibt in den Drogerien, auch in vielen Supermärkten praktische Kleinpackungen für Kosmetikartikel für unterwegs. Dabei sein sollte ein Deo, eine Hand- und Gesichtscreme, ein Lippenstift, vielleicht noch der Augenbrauenstift, die Mascara, sowie die „kleine Haarpflege“, also Kamm, kleine Bürste, eventuell ein kleines Haarspray.

Was kommt in den Koffer gepackt?

Für eine längere Urlaubsreise empfehlen sich immer Listen. Das gilt für Garderobe wie auch für schmückende und pflegende Kosmetik. Die Kosmetikliste wird am besten im Badezimmer gemacht, wenn man alles vor Augen hat und gut planen kann, was passt. Wie voll der kleine Kosmetikkoffer für die Reise wird, das hängt natürlich davon ab, welche Pflege- und Schminkgewohnheiten jede Frau hat. In keinem Fall darf der richtige Sonnenschutz fehlen mit hohem Lichtschutzfaktor. Der gehört auch für den Winterurlaub ins Gepäck. Ob Sommer- oder Winterferien, im Urlaub werden Haut und Haare stärker strapaziert. Daher ist unbedingt an eine gute Tages- und Nachtcreme zu denken. Im Sommer sollte für die Haare ein feuchtigkeitsspendendes Spray dabei sein. Auch an die pflegende Haarwäsche und Spülung ist zu denken. Beim Auslandsurlaub sind die gewohnten Produkte oft nicht vor Ort zu bekommen. Das Lieblingsparfum gehört ebenso in den Koffer wie vielleicht noch ein besonderer Duft für den Abend. Nagellack sollte dabei sein, auch ein pflegender Nagellackentferner und natürlich das Zubehör für die Nagelpflege. Werden ins Ausland Föhn oder Haarglätter, bzw. Lockenstab mitgenommen, muss eventuell auch ein Adapter mit, falls dort andere Steckdosen gebräuchlich sind.

Welche Kosmetik gehört ins Reisegepaeck?