Ihre Freundin hat keine Lust auf Sex? – Tipps wie Sie ihr so richtig einheizen

Sie müssen nicht unbedingt ein Tantra-Meister sein, um Ihre Freundin davon zu überzeugen, dass Sie es drauf haben im Bett. Wir haben hier ein paar einfache Tipps, wie Sie Ihr ordentlich Spaß bescheren, auch wenn Sie nach Arbeit schon in die gemütliche Jogginghose geschlüpft ist.

Potenzmittel

Sorgen Sie für Entspannung

Vielen Frauen fällt es schwer sich zu entspannen. Entspannung ist allerdings der wichtigste Faktor, wenn es darum geht Sie zum Orgasmus zu bringen. Stressen Sie sie also nicht, indem Sie ihr sagen, dass Sie in einer Stunde zum Fußballschauen mit den Kumpels verabredet sind. Geben Sie ihr stattdessen das Gefühl, dass Sie die Zeit hat, die sie zum Abschalten von Arbeit und Co. braucht, um sich Ihnen dann völlig hingeben zu können. Humor hilft generell sehr gut, also lassen Sie Ihren Charme spielen.

Entfachen Sie die Leidenschaft mit der Zunge

Ein inniger, langer Kuss, bei dem Sie die Intensität verändern und sie eventuell auch etwas in die Lippe beißen, weckt bei ihr das Verlangen nach mehr und zeigt ihr, dass Sie sie wollen. Außerdem gibt es ihr Aussicht auf andere tolle Sachen, die sie erwarten, wie zum Beispiel, dass Sie sie zwischen den Schenkeln verwöhnen. Legen Sie ihr dafür die Hand behutsam auf den Bauch und bewegen Sie sich mit Ihrer Zunge langsam von den äußeren Schamlippen zu den Inneren. Lassen Sie sich von ihr sagen, ob Sie die Intensität als angenehm empfindet oder ob Sie eventuell etwas vorsichtiger beginnen müssen. Denken Sie daran, dass wildes Penetrieren der Klitoris in den wenigsten Fällen zum Erfolg, sondern eher zu einer irritierten Frau führt!

Halten Sie durch

Es gibt vermutlich nichts Nervigeres für eine Frau, als kurz vor dem Orgasmus sitzen gelassen zu werden, weil die Vorfreude des Mannes so hoch war, dass die ganze Nummer nur eine Angelegenheit von Sekunden geworden ist. Das Durchhaltevermögen kann natürlich trainiert werden oder Man(n) vertraut auf natürliche Potenzmittel, es muss ja nicht immer gleich Viagra sein. Diese kleinen Helfer verstärken und verlängern die Erektion und können die Leistungsfähigkeit steigern. So besorgen Sie es ihr gleich mehrmals!

Warum nicht auch mal einen Hand-Job?

Jede Frau tickt verschieden. Das ist beim Sex nicht anders. Es gibt Frauen, die leicht zum Höhepunkt kommen und Frauen, die mehr Zeit dafür benötigen oder nie beim normalen Sex kommen. Versuchen Sie doch einfach mal ein bisschen Hand anzulegen und fahren Sie anfangs mit Ihren Fingern zart über ihre warme Haut. Dann etwas tiefer entlang am Körper… Wenn Sie sich Ihnen entgegen wölbt, läuft alles richtig. Das heißt, Sie können den Druck langsam erhöhen und Sie in einem gleichbleibenden Rhythmus an der Klitoris massieren oder sich mit den Fingern zum G-Punkt vorarbeiten.

Variieren Sie die Geschwindigkeit

Langsame Bewegungen stimulieren Frauen einfacher als Schnelle. Der Grund dafür ist, dass Sie so mehr Nervenenden abdecken. Wenn Sie sich dann mehr Action wünscht, wird Sie Ihnen das sagen oder auch einfach ihre Taten spielen lassen und selbst einen Gang höher schalten.

Sprechen Sie mit ihr

Natürlich könnten Sie sich auch im Gedankenlesen üben, einfacher ist es allerdings, einfach nach zu fragen, ob ihr die Intensität oder Stellung gerade gefällt. Sie wird Ihnen problemlos sagen, ob Sie härter loslegen dürfen, oder ob sie eine andere Position bevorzugt. Das Ganze gilt natürlich auch umgekehrt, schließlich soll es ja Beiden Spaß machen!

Bleiben Sie dran

Sie haben sich schon so weit zur Ziellinie vorgearbeitet, jetzt sollte doch eigentlich nichts mehr schief gehen, oder? Nicht ganz! Frauen können im Gegensatz zu Männern schlagartig von 0 auf 100 die Lust verlieren, wenn Ihnen irgendein Umstand nicht passt. Sei es, dass Sie kurz pausiert haben, einfach ein wenig von Ihrer bisherigen Technik abgewichen sind oder ihr bestes Stück nicht genügend Ausdauer beweisen konnte. Um dieser peinlichen Nummer vorzubeugen, gibt es zum Beispiel Prelox Potenzmittel, die Erektionsproblemen vorbeugen und so sicher für ein durchgängiges Liebesspiel sorgen. Und vergessen Sie nicht, auch Frauen freuen sich über einen gelegentlichen Stellungswechsel – aber nicht aller 30 Sekunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.