Wie ist das eigentlich bei Euch mit Düften? Muss der Duft sofort beim ersten schnuppern gefallen oder ist Euch „der Duft nach dem Duft“ wichtiger? Also die Basis- und Herznote, welche sich bei jedem Menschen anders entwickelt.

Früher bin ich tatsächlich in die Parfümerie gegangen, habe an verschiedenen Flaschen gerochen und bin dann mit einem Spontan-Kauf nach Hause gegangen. Wie ich im Laufe der Zeit jedoch festgestellt habe,  ist das ein riskantes Glücksspiel, denn vieler dieser Düfte stehen seitdem noch fast voll im Schrank. Daher ganz wichtig: Lasst einen Duft wirken, erst nach einer gewissen Zeit und in Kombination mit eurem ganz eigenen Geruch entfaltet sich ein Parfum voll und ganz.

DER DUFT – BOSS BOTTLED UNLIMITED

Hat sich euer Mann schon mal ein Parfum selber gekauft? Es ist nämlich so, dass mehr als die Hälfte aller Männer sich Düfte schenken lassen, bzw. die Frau kauft nach ihrem Geschmack ein Parfum für den Mann. Das kenne ich nur zu gut, denn immerhin muss mir (als Frau) ja der Duft am Mann gefallen 🙂

Die Düfte von Hugo Boss waren schon immer in der Beliebtheitsskala ganz weit oben. In einer Parfümerie renne ich immer instinktiv zum Boss Regal und halte die verschiedenen Flakons meinem Mann unter die Nase. Das Design ist dabei immer ganz klassisch, fast schon leise und zurückhaltend, aber doch sehr maskulin und mit hohem Wiedererkennungs-Wert.

Boss Bottled gibt es schon seit längerer Zeit, eine Variante davon ist der weiße „unlimited“ Flakon.

Die energiegeladene Interpretation des Herren-Duftklassikers Nummer 1 wurde inspiriert von der Ausdauer, die es braucht, um Erfolg zu haben.

Die markante, sorgfältig ausgewählte Aroma-Komposition aus erfrischender Minze, immergrüner Zistrose, fruchtiger Ananas, maskulinem Sandelholz und Moschus basiert auf einer kühlen Kopfnote mit geeisten Veilchenblättern und macht das Herren-Parfum zum Must-Have für den zielstrebigen Mann.

Ein belebender Frischekick, der Erfolg jenseits aller Grenzen feiert.

Der Flakon gefällt mir als Frau extrem gut, besonders der eingravierte Boss-Schriftzug ist ein richtiger Hingucker. Die Kombination mit dem schwarz-grünen Lettern macht das ganze dann etwas sportlicher. Die Form bleibt allerdings der bottled-Linie treu!

1-IMG_9169

Meine Sinne riechen zu aller erst die frische Minze, Ananas kann ich leider nicht heraus schnuppern. Schon nach kurzer Zeit verfliegt dieser sehr intensive, frische Duft und wandelt sich in eine etwas wärmere Note, hauptsächlich nehme ich nun Sandelholz wahr. Eine Ähnlichkeit zu den anderen Bottled Düften ist nun deutlich erkennbar, sie sind in der Herznote fast schon zu verwechseln.

Mein Mann ist begeistert von Boss unlimited und auch ich mag diesen Duft an ihm. Er ist nicht so schwer und auch nicht aufdringlich, trotzdem hat er irgendwie was sinnliches. Sicher kein außergewöhnlicher Duft, aber trotzdem empfehlenswert. Die Haltbarkeit könnte noch etwas besser sein, nach ca. 4 Stunden muss „Mann“ nachlegen.

Boss Bottled unlimited ist in drei verschiedenen Einheiten (50, 100 und 200ml – ab 64 Euro) sowie als Duschgel und Deodorant erhältlich.

1-IMG_9173