Wer mit problematischer Haut zu kämpfen hat, ist für jede Hilfe dankbar. Bare Minerals spricht genau diese Haut an und setzt auf Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs. Gute für die Haut, gut für die Optik und damit auch gut für das eigene Gefühl.

Rötungen, Pickelchen und Hautreizungen sind nicht nur in der Pubertät ein Thema. Die Haut sieht einfach nicht gut aus und das gibt einem nicht gerade ein tolles Gefühl. Ich habe mit Rötungen und kleinen Unreinheiten zu kämpfen, statt aufzugeben, habe ich das Blemish Remedy Base Gel und den Blemesish Remedy Concealer ausprobiert und lieben gelernt.

Tolle Grundlage für Make Up – das Base Gel

BareMinerals Base Gel1

Die Verpackung ist schon edel und trifft genau meinen Geschmack. Die Tube ist schlicht, aber elegant. Das Base Gel lässt sich gut portionieren durch die kleine Tülle an der Tube. Kleiner Nachteil: den dafür nötigen Druck muss man sich erst erarbeiten.

Das Produkt selbst ist leicht weiß, beim Auftragen aber schnell transparent. Die Konsistenz ist sehr angenehm, nicht zu flüssig und nicht zu fest.

Der Geruch hat einen leicht medizinischen Touch, es reicht sehr frisch, leicht nach Minze. Das erklärt sich auch schnell, denn im Produkt ist Teebaumöl verarbeitet. Das für sich soll ja schon eine Wunderwaffe gegen unreine Haut sein. Dazu noch Espenrinde, die wiederum ebenfalls eine antiseptische Wirkung hat. Der Geruch verfliegt aber relativ schnell.

Nach dem Auftragen dauert es keine zwei Minuten und alles ist eingezogen. Das Hautgefühl: angenehm! Nichts zieht, nichts ist unangenehm. Rein optisch ist die mattierende Wirkung erkennbar. Auch nach Stunden fühlt sich alles noch gut an, die mattierende Wirkung hält bei mir bis zum Nachmittag ohne Weiteres an.

BareMinerals Base Gel 2

Langfristig angewendet soll das Base Gel zu einer Verbesserung der Haut beitragen. Ich kann die versprochene Wirkung nach etwa 2 1/2 Wochen beurteilen und sehe tatsächlich eine Verbesserung. Die stark glänzenden Zeiten scheinen vorüber, was ich sehr begrüße.

Insgesamt ein Produkt, was ich empfehlen kann. Gerade weil die Inhaltsstoffe für sich sprechen und meine Haut gut reagiert. Ganz nebenbei ist der Effekt einer Verbesserung der Haut für mich ein Pluspunkt. Natürlich muss man sich an den Geruch gewöhnen, aber für die sehr kurze Zeitspanne ist er durchaus zu ertragen.

Der Concealer – die kleine Wunderwaffe

Der Blemish Remedy Concealer, hier in der Variante Medium, kommt ebenfalls mit einer hübschen Verpackung daher. Die hat allerdings noch ein wenig mehr zu bieten: Es handelt sich um einen Drehstift mit integriertem Anspitzer. Das finde ich richtig praktisch.

Die kleine Wunderwaffe ist ebenfalls mit Teebaumöl und Essenrinde angereichert, auch hier macht sich das im Geruch bemerkbar.

 

Bare Minerals Concealer

 

Die Textur ist cremig, fast schon fluffig. Durch die spitze Form lässt er sich wunderbar, punktuell und gezielt auftragen. Perfekt um unterwegs erste Hilfe zu leisten!

 

Insgesamt sind diese zwei Produkte aus der Blemish Remedy Serie von BareMinerals absolut zu empfehlen. Die Inhaltsstoffe und die Wirkung sprechen für sich.