Für den ersten Eindruck gibt es bekanntlich keine zweite Chance. Bevor wichtige persönliche Eigenschaften über Sympathie oder Ablehnung entscheiden können, stimmt das äußere Erscheinungsbild unser Gegenüber auf uns ein. Nicht zuletzt deshalb ist es für uns Menschen ein Aussehen so wichtig, dass den geltenden sozialen Richtlinien entspricht – und schütteres Haar gehört ganz entschieden nicht dazu.

Volle Haarpracht, Volumen, Glanz und Geschmeidigkeit sind allerdings erstens nicht jedem von Natur aus gegeben und können zweitens auch im Laufe des Lebens aufgrund von Veranlagung oder Krankheit verschwinden. Je mehr Haare weichen, desto größer wird in der Regel die Frustration und Verzweiflung, bis hin zu ernsthaften psychischen Problemen.

supermillionhair

Puder statt Perücke

Dank Forschung und Entwicklungen der Kosmetikindustrie muss heute weder Mann noch Frau dem Fortschreiten der Geheimratsecken oder dem lichter werdenden Scheitel machtlos zusehen. Zwar gibt es kaum Wundermittel, die fehlende Haare wieder sprießen lassen, aber Möglichkeiten zur optischen Verdichtung des natürlichen Haarwuchses.

Eine schnelle und einfache Alternative zu Haarteilen oder Perücken ist die Verwendung von Haarpuder. Mikroskopisch kleine Fasern werden mit Hilfe eines Applikators auf die Problemzonen aufgetragen. Die Fasern haften dank statischer Aufladung an feinsten Härchen, verdicken und verlängern diese. Neben einer Kaschierung kahler Stellen ist ein Einsatz bei Extensions zur Überdeckung der Ansatzstellen für einen besonders natürlichen Look und die Verwendung bei grauen Ansätzen zwischen den Tönungen ebenfalls möglich.

Klein aber oho

Super Million Hair hat spezielle Fasern aus Viskose entwickelt, die in einem natürlichen Herstellungsprozess gewonnen werden. Die Fasern sind 0,3 bis 0,5 Millimeter groß, statisch aufgeladen und antibakteriell. Ihre Größe begünstigt zum einen ein einfaches Aufbringen wie ein Puder, zum anderen sind sie groß genug, um weder Hautporen zu verstopfen noch von den Nasenschleimhäuten aufgenommen zu werden.

Auch Allergiker und Menschen mit sensibler Haut brauchen nicht auf eine Lösung ihrer Haarprobleme mit den künstlichen Fasern zu verzichten. Unabhängige Institute kontrollieren regelmäßig die Hautverträglichkeit der Super Million Hair-Fasern und bestätigen die Unbedenklichkeit. Da das Haarpuder antibakteriell ist, ist es zudem unbegrenzt haltbar.

Für jeden das Richtige

Für ein natürliches Ergebnis ist die Wahl der richtigen Farbe des Haarpuders wichtig. Hier stehen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung. Zum einen können Sie anhand eines Farbschemas am PC schnell und unkompliziert ihre eigene Haarfarbe bestimmen. Das System schlägt anschließend den für Sie passenden Farbton aus 13 Alternativen vor. Natürlich können Sie bei meliertem Haar oder zur Verwirklichung von Nuancen auch zwei Farbtöne mischen. Dafür tragen Sie erst den dunklen Ton auf und arbeiten anschließend mit dem helleren Haarpuder nach.

Wenn Sie unsicher hinsichtlich der Wahl des richtigen Farbtons sind, können Sie auch den Fotoservice von Super Million Hair nutzen. Laden Sie dazu online ein Foto von sich hoch, anschließend erhalten Sie per Mail Vorschläge mit geeigneten Farbtönen. Super Million Hair wird von mehr als 3.000 Fachhändlern angeboten. Gern können Sie sich daher auch in einem Salon in Ihrer Nähe beraten lassen.

Weitere Informationen zum Produkt, zur Anwendung und zum Vertrieb finden Sie unter www.supermillionhair.de.