Viele Frauen wünschen sich lange Fingernägel, doch am wichtigsten sind gepflegte Hände. Für gestärkte Nägel benötigt man vernünftige Produkte und besonders beim Lackieren ist etwas Geduld gefragt. Ich nehme mir gerne Zeit für meine Maniküre und freue mich über gesunde Nägel. Natürlich sollte man auch auf die Fußpflege achten, damit Haut und Nägel schön gepflegt sind. Ich habe verschieden KIKO Produkte genau unter die Lupe genommen.


Begonnen habe ich mit dem Hand & Foot Stone Scrub. Es handelt sich um ein glättendes Hand- und Fußpeeling. Die Intensivbehandlung aus der 75ml Tube ist mit 5,90 Euro ein echtes Schnäppchen. Die Peelingpaste mit Bimssteinkörnern kann je nach Bedarf verwendet werden. Für die Fußpflege habe ich den Peelingeffekt verstärkt genutzt, für die Hände habe ich das schwarze Peeling nur sanft einmassiert. Bei rauen Füßen eine wirklich schöne Anwendung und auch die Hände werden schön geschmeidig. Trotz einem Anteil an feuchtigkeitsspendenden Wirkstoffen sollte auf eine anschließende Pflegecreme nicht verzichtet werden. Abgestorbene Hautzellen werden gut entfernt, absoluter Kauftipp!


Weiter geht es mit der Glas Nagelfeile die zu meinen absoluten Favoriten gehört. Damit können die Nägel perfekt in Form gebracht werden. Auch unterwegs ist dieses Produkt oft ein Retter in der Not. Die Feile ist besonders robust und kostet nur 2,50 Euro. Ich setze schon lange auf Glasnagelfeilen, da diese das Absplittern der Nägel verhindert. Sanftes und präzises Feilen auch bei Kunstnägeln. Das Besondere? Die Oberfläche bleibt rau, ist waschbar und wird nicht porös. Beide Seiten lassen sich zum Feilen der Nägel verwenden. Wer dieses Produkt pflegt und nicht fallen lässt, hat lange Freude bei seiner Maniküre.


Mit einem Nail Buffer konnte ich mich nie richtig anfreunden. Die Nagelfeile mit vier Zonen kostet 3,90 Euro und sieht schnell nicht mehr schön aus. Zudem nutzt sich die Oberfläche leicht ab und wird unbrauchbar. Mit der ersten Seite lassen sich die Nägel dank grober Oberfläche kürzen. Mit der zweiten Seite lassen sich die Nägel dann sanft in Form bringen. Danach wird die Nageloberfläche poliert. Rillen und Unregelmäßigkeiten werden sanft ausgeglichen. Die letzte Seite verleiht den Nägeln einen natürlichen Glanz. Für die perfekte Maniküre und Pediküre sollte man sich natürlich noch um die Nagelhaut & Co. kümmern.



Besonders gespannt war ich auf den 3 in 1 Glanz Nagellack für 4,90 Euro. Ein Unterlack, Nagelhärter und Überlack in einem Produkt klingt sinnvoll. Ultraglanz und eine kurze Trocknungszeit sollen die Maniküre erleichtern. Kräftigende Wirkstoffe und ein UV-Filter sind weitere positive Eigenchaften. Ich habe mir angewöhnt grundsätzlich einen Unterlack zu verwenden. Dieser sorgt für eine ebenmäßige Fläche und verhindert verfärbte Nägel. Ein Nagelhärter macht die Nägel widerstandsfähiger. Ein Überlack versiegelt den Nagellack und sorgt für Glanz. Der 3 in 1 Shine ist frei von aggressiven Inhaltsstoffen und lässt sich schnell und einfach auftragen. Ich bin zufrieden und kann das Produkt wärmstens empfehlen.




Die Nail Lacquer (Pink 502 & Mint 526) kosten je 2,90 Euro und ist in vielen verschiedenen Varianten zu haben. Im Flakon befinden sich ganze 11ml und die Farbauswahl bei KIKO ist ein echter Traum. Der farbige Nagellack soll zusätzlich stärken und härten. Die Geltextur lässt sich leicht und streifenfrei auftragen. Leider bin ich nicht von allen Effekten überzeugt: besonders bei metallischen/schimmernden Varianten ist die Haltbarkeit nicht besonders gut. Die normalen Cremelacke von KIKO können jedoch in jeglichen Punkten glänzen.



Wer beim lackieren Probelem hat, sollte sich unbedingt den Nail Corrector Pen für 5,90 Euro ansehen. Die Spitze des Korrekturstifts ist mit Nagellackentferner getränkt – es sind drei Wechselspitzen enthalten. Der Korrekturstift ist acetonfrei und behebt kleine Lackierfehler. Natürlich funktioniert der Stift, doch die Spitze wird schnell nutzlos und muss ausgetauscht werden. Ich passe beim lackieren lieber auf und greife selten auf solche Produkte zurück.


Die Intensive Foot Socks kosten 4,90 Euro und sind für eine Anwendung geeignet. Für meine trockenen Füße war die Intensivbehandlung klasse, doch eine Langzeitwirkung blieb leider aus. Daher ist mir die Anwendung einfach zu teuer. Die Strümpfe versorgen Haut und Nägel intensiv mit Feuchtigkeit. Die Behandlung ist praktisch und auch problematische Stellen werden gut versorgt. Wer raue Füße hat sollte sich dieses Produkt gerne ansehen. Die Creme macht die Haut wieder schön geschmeidig. Bei Maniküre und Pediküre gilt: regelmäßige Pflege ist wichtig und den Nägeln sollte man unbedingt mal eine Pause gönnen.