Douglas Beauty Peeling und Creme Duo

Das „Soft Salt & Sugar Body Scrub“ besteht größtenteils aus Zucker und Salz, hat dadurch eine relativ feste Konsistenz. Dennoch lässt es sich sehr gut auf der Haut verteilen.
Die Dosierung finde ich etwas schwierig, da man nicht wirklich weiß, wie viel man am besten nehmen sollte. Das muss man dann eher nach Gefühl und eigenem Belieben machen.
Gut finde ich, dass sich die Peelingkörnchen nicht auflösen. Man kann besonders raue Stellen also auch länger und damit gründlicher peelen, ohne unnötig viel Produkt zu verbrauchen.
Das Abwaschen funktioniert auch super. Für manche Körperstellen ist es mir manchmal etwas zu grob (z.B. durch empfindliche Haut an den Beinen).
Der Geruch gefällt mir nicht wirklich, er ist aber nicht so penetrant, dass er übermäßig störend wäre.

Nach dem Peelen sollte man sich natürlich immer eincremen und dafür ist die „Firming Body Cream“ da.
Diese fällt zuerst durch ihren relativ starken Geruch auf, den ich noch weniger mag, als den des Peelings. Da er noch stärker ist, benutze ich die Creme nicht gerne im Oberkörperbreich.
Die Creme an sich ist weiß und enthält kleine pinke Kügelchen.

Douglas Beauty Peeling und Creme Duo1

Beim Verteilen der Creme auf der Haut, lösen sich diese Kügelchen auf, man merkt sie dabei auch nicht. Die Creme lässt sich gut verteilen und sie zieht auch relativ schnell ein. Der Geruch jedoch bleibt noch ein laar Stunden.
Die Pflegewirkung ist für mich mittelmäßig. Ich habe nicht das Gefühl, dass sie meine Haut lange pflegt. Die ersten zwei Stunden nach dem Auftrag fühlt es sich gut an, danach verschwindet die Wirkung leider.

Insgesamt bin ich mit dem Peeling mehr zufrieden, als mit der Creme. So sehen dann auch die Nachkaufpläne aus: Beim Peeling würde ich es mir überlegen, die Creme lohnt aich für mich nicht, da ich schon bessere getestet habe.
Beide sind sehr ergiebig.