In den vergangenen Tagen durfte ich ausgiebig einige Produkte der aktuellen Frühjahreskollektion von IsaDora testen. Vorab ein großes Dank an das Team von Beauty2U, ich hatte sehr viel Freude beim Testen.

Bild1

Folgende Produkte durfte ich unter die Lupe nehmen:

Eye Shadow Trio in Nr. 78 Spring Garden (1,8 g – 13,99€)

Bild02

Es handelt sich hierbei um drei gebackene Lidschatten in den Farben Champagner, Rosa und einem minzigem Grün, welche meines Erachtens sehr gut zum Thema Frühling passen. Sie können sowohl trocken, wie auch nass aufgetragen werden.

Bei der ersten Inspektion der Lidschatten fiel mir auf, dass sich in dem rosefarbenen Lidschatten kleine pinkfarbene und in dem mintfarbenem kleine silbere Schimmerpartikel befinden.

Der Auftrag der drei Lidschatten gestaltet sich, sowohl mit dem Applikator, wie auch mit dem Pinsel, als leicht krümelig. Allerdings kenne ich das von schimmernden Lidschatten auch nicht anders und finde das so tragisch nicht.

Die Farbgebung der Lidschatten ist, auch bei mehrmaligem trockenem Auftrag eher dezent. Die Farben bleiben semi-transparent, haben jedoch einen außergewöhnlich schönen Schimmer. In Anbetracht des Namens der Kollektion („Ray of Light“, bzw. Lichtstrahl) vermute ich auch stark, dass dies absichtlich so gestaltet ist, denn besonders draußen bei Tages- und vor allem bei Sonnenlicht legt das Trio so eine wirklich raffiniert funkelnde Optik an den Tag, ohne übertrieben zu wirken. Passend für den Frühlingsalltag.

Nass aufgetragen intensivieren sich die Farben – zumindest ein wenig. Wer hier allerdings einen farblichen „Pow“- Effekt Augen erwartet, der wird enttäuscht werden.

Die Haltbarkeit der Lidschatten ist okay, mit Base rutscht mir der Lidschatten nach ca. 6-7 Stunden langsam gen Lidfalte.

Bild03

Perfect Moisture Lipstick in Nr. 169 – Pink Peonie (4,5 g – 12,99€)

Bild04

Der Lippenstift in einem recht hellen Pink lässt sich gut und gleichmäßig auftragen. Er trägt sich zudem angenehm und trocknet – ganz wichtig – die Lippen nicht aus. Er hat eine zufriedenstellende Haltbarkeit von ca. 2-3 Stunden, wenn man nichts isst oder trinkt – folglich nicht außergewöhnlich, aber auch nicht schlechter als viele anderen Lippis.

Isadora Ray of Light Frühlings-Make-Up Pink Peonie

Twist-up Blush & Go in Nr. 82 Coral Island (5,5 g – 15,99€)

Bild06

Dir Farbe des Blushes ist weniger knallig, als die Verpackung anfangs vermuten last. Es handelt sich um einen leicht zarten koralligen Ton, welcher, so denke ich, besonders leicht gebräunter Haut perfekt in Szene setzt.

Er ist sehr cremig im Auftrag und lässt sich auch mit einem Blushpinsel gut einarbeiten. Das Ergebnis gefiel mir gut, er wirkt sehr natürlich und zaubert einen frischen Look auf die Wangen.

Bild07

Wonder Nail Nagellack in Nr. 779 Glorious (6ml – 8,99€)

Bild08

Völlig unerwarteter Weise für mich eines der Highlights dieser Kollektion.

Ich liebe den breiten Pinsel dieses Lackes, der Auftrag gelingt unkompliziert, fix und streifenfrei.

Der leicht roséfarbene Ton des Lackes ist hierbei, trotz dreier Schichten, sheer und hat ein perlig-schimmerndes Finish, welches ich vor allem draußen bei Sonnenlicht wunderschön finde. Damit greift der Lack für mich die bereits beschriebene Optik der Lidschatten wieder auf und fügt sich sehr gut in das Thema der Kollektion ein.

Besonders hervor zu heben ist für mich die Haltbarkeit dieses Lackes. Nach dem Auftrag zierte er meine Nägel fünf Tage ohne eine Spur von Tipwear. Und das will bei mir was heißen, denn die meisten Lacke verabschieden sich bei mir bereits nach ein bis zwei Tagen, da ich viel rumkrame und mit den Händen mache. Aber selbst meine Wochenend-Putzorgie hat der Lack ohne Schäden überstanden. Das finde ich klasse und ich werde sicherlich noch ein paar Lacke von IsaDora testen, um zu sehen, ob die alle so toll halten.

 

Mein Fazit

Meiner Meinung nach handelt es sich um eine durchaus gelungene Frühjahrskollektion mit frischen und gut harmonierenden Farben. Besonders der Nagellack, welcher mit seinem unkomplizierten Auftrag und seinem perlig-schönen Finish glänzt, wie auch die Lidschatten mit ihren dezent-schimmernden Effekten haben für mich absolutes Potential für den Frühlingsalltag.

 

Schlussendlich möchte ich euch noch zwei mögliche Looks zeigen, die ich mit der Lidschattenpalette zaubern konnte. Ich hoffe sie gefallen euch und freue mich über weitere Idee und Feedbacks.