Asien ist für seine tollen Pflegeprodukte bekannt und daher habe ich mich super gefreut, als ich für Der-Beauty-Blog zwei Produkte des bekannten Labels Annayake testen durfte – zum einen die 24H „crème légère hydratation continue“ und dann die 24H Creme „soin perfecteur hydratation continue“.

Die Firma Annayake gehört zum Douglas Konzern und bietet hochpreisige Kosmetik und Pflege, angelegt an die Traditionen Japans und mit natürlichen Inhaltsstoffen.

 

Beide Cremes versprechen intensive Feuchtigkeit und ein sichtbares Aufpolstern der Haut. Die Haut soll verjüngt und geschmeidig wirken und das dank einer Kombination aus althergebrachter japanischer Reiskleie und neuester Labortechnik. Beide Cremes sind derzeit bei Douglas im 50ml Tiegel um 49,95€ erhältlich. Die Verpackung gefällt mir dabei sehr gut, der sehr schwere Glastiegel liegt gut in der Hand und wirkt, so wie auch die recht klare Aufmachung, sehr wertig.

Beide Produkte haben einen sehr leichten, frischen Duft und sind hellblau, ein Spatel erleichtert die Entnahme und schützt das Produkt zudem vor Bakterien, die jeder von uns an den Fingern hat. Der Schraubdeckel schließt schön fest, so dass die Creme lange frisch bleibt. Ein Minus ist für mich der milchige Glastiegel, denn er läßt die UV Strahlung an die Creme, was diesen Produkten bekanntlich nicht gut tut und ihre Lebensdauer verkürzt.

 

Annayake 24H Pflege

Annayake 24H Pflege

 

Die 24H „crème légère hydratation continue“ ist für normale, Mischhaut und trockene Haut geeignet, was mich doch etwas verwundert – schließlich sind Mischhaut und trockene Haut völlig verschieden und brauchen meiner Meinung nach eine differenzierte Pflege. Etwas verwirrend finde ich auch die Bezeichnung, denn während ich hinter dem Namen „legere“ eher eine leichte Creme vermutet hätte, ist dies eher die schwerere Variante auch für trockene Haut.

Sie ist dann auch recht reichhaltig im Auftrag. Die Creme schmilzt zwar sehr schön bei Kontakt und läßt sich sehr leicht verteilen, sie steht aber eine Zeit lang auf der Haut und hinterläßt bei meiner Mischhaut einen deutlichen Glanz, der auch nach längerer Zeit nicht einzieht. Ich habe das Gefühl, dass ich mit dieser Version der Creme als Basis deutlich mehr Abpuder muss, als sonst, da das Produkt einfach so reichhaltig ist. Auch die Haltbarkeit des darüber aufgetragenen Make Ups wird leider negativ beeinflußt. Ich vermute einfach, dass die Creme entweder generell für meine Haut, oder einfach jetzt bei diesen doch recht warmen Temperaturen zu viel ist. Für den Winter und die trockene Heizungsluft kann ich sie mir wieder sehr gut vorstellen, auch trockene Häutchen werden begeistert sein von dem seidigen Hautgefühl, die die crème légère hydratation continue hinterläßt.

 

24H Pflege - im ersten Auftrag sehr ähnlich

24H Pflege – im ersten Auftrag sehr ähnlich

 

Die 24H „soin perfecteur hydratation continue“ ist geeignet für normale, Mischhaut und ölige Haut und passt daher von der Empfehlung etwas besser zu mir, als die vorgenannte Creme. Sie passt damit auch besser zu meinem eigenen Hauttyp und das merkt man schon beim Auftragen. Das gleiche seidige Gefühl stellt sich ein, nur ohne den übermäßigen Glanz – die Creme läßt die Haut frisch und gepflegt erscheinen. Die Haut wirkt matt, ohne stumpf zu erscheinen und ist sehr gut durchfeuchtet und seidig zart. Make Up läßt sich problemlos darüber auftragen und auch über den Tag entwickelt sich kaum Glanz in der T-Zone. Ich habe dennoch nicht das Gefühl, dass ich nachcremen müsste und auch am Abend fühlt sich meine Haut noch geschmeidig an. Sie erscheint tatsächlich aufgepolstert, auch wenn man / Frau natürlich keine Wunder erwarten darf.

 

Ein Blick auf die Beschreibung (bei beiden Cremes gleich) und die Inhaltsstoffe

Ein Blick auf die Beschreibung (bei beiden Cremes gleich) und die Inhaltsstoffe

 

Mein Fazit: Die 24H „crème légère hydratation continue“ kann ich somit entgegen ihrer Empfehlung nicht für Mischhaut, sondern eher für trockene Haut empfehlen. Mischhaut und auch leicht ölige Häutchen werden sich hingegen über die Variante „soin perfecteur hydratation continue“ sehr freuen. Die Verträglichkeit ist bei beiden Produkten sehr gut, ich konnte keinerlei Irritationen feststellen. Für mich also – zumindest in der leichteren Version – ein Pflege-Liebling zu einem durchaus noch akzeptablen Preis.