Liebe Beauties,
ich stelle Euch heute ein paar sehr hübsche Produkte Dead Sea Rainbow Salt Soufflee, Dead Sea Body Butter milk and honey & Dead Sea Hair Mud Mask vor.
Es werden nur die unverfälschten Salze und den Schlamm des Toten Meeres als Basis seiner Kosmetika. Zur Ergänzung und Abrundung werden in der Folge neben Aloe Vera noch ausgewählte mit Antioxidantien angereicherte pflanzliche Öle hinzugegeben. So entstehen dann Mischungen, die nicht nur wohltuend sein sollen, sondern die Haut auch heilen und schöner aussehen lassen können.
Natürlich wissen wir bereits von der Kraft des „Toten-Meer-Salzes“, ist es doch besonders in Kosmetika zu finden, die für spezielle Hautprobleme konzipiert wurden.

Peelings sind bekanntlich eine gute Möglichkeit, die Haut wieder frischer und gepflegter aussehen zu lassen, indem sie verhornte Hautschüppchen entfernen und zusätzlich Pflege zuführen. Sicher fühlt Ihr Euch – so wie ich – nach solch einer Behandlung gleich sehr gepflegt und habt das Gefühl, dass anschließend aufgetragene Pflegeprodukte viel effektiver sind.

Dead Sea Rainbow Salt Soufflee von Swisa Beauty 240 ml 34,90 €

 

 

Das Dead Sea Rainbow Salt Soufflee von Swisa Beauty soll die Haut mit einem sanften Peeling verwöhnen und überschüssiges Öl reduzieren. Es beseitigt abgestorbene Hautzellen, und seine naturbelassenen Öle und Mineralien dringen tief in die Haut ein. Bereits nach der ersten Anwendung soll das Ergebnis sichtbar sein.

Das Produkt wurde in Regenbogenfarben gestaltet und erhält somit seine bezaubernde Optik. Ein echter Hingucker im Bad, der sich keineswegs verstecken muss. Die leuchtenden Farben vermitteln gleich Frische und gute Laune.


Die Konsistenz ist cremig bis fest. Ihr seht beim Swatch, dass sehr viel Salz enthalten ist und die Creme leicht ölig glänzt.
Ein zitronig-frischer Duft verströmt, der sehr angenehm fruchtig wirkt. Ich werde an Zitrusfrüchte oder Sorbet erinnert, das ist nach einem warmen Sommertag wahrlich eine Wonne.

Ich verreibe es während des Duschens in den Handflächen und verteile es auf meinem Körper Auf der feuchten Haut haften die Salzkristalle nach dem Auftragen sehr gut und fallen auch beim Einmassieren nicht herunter. Ich benutze es, während sich noch eine Kurmaske in meinen Haaren befindet. So nutze ich die Einwirkzeit mit einer ausgiebigen Massage am ganzen Körper. Hierbei entsteht eine weiche cremige Konsistenz.

Die Salzkristalle sind hierbei so klein, dass sie kein schmerzhaftes Kratzen, jedoch einen spürbar peelenden Effekt erzeugen. Die Massage ist wohltuend und ich genieße den fantastischen Duft.

Während ich meinen Körper abdusche, spüre ich bereits ein wunderschön glatt gepflegtes Gefühl, welches nachdem ich mich mit dem Handtuch trockengetupft habe, erhalten bleibt.
Ich fühle mich ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt und genieße die zitrische Duft-Note, die auch auf der trockenen Haut eine zarte Nuance hinterlässt.

 

 

Mein Fazit:
Ein Peeling-Produkt mit sympathischen Inhaltsstoffen, welches durch zauberhafte Optik, Duft und Pflegewirkung überzeugt.
Ich mag es sehr gerne und würde es durchaus einer Freundin schenken, die Wert auf genau diese Merkmale legt.

Ich persönlich bin aufgrund meiner reiferen Haut auch in der Sommerzeit großer Fan von reichhaltiger Bodypflege. Nach einer ausgiebigen Dusche dürstet meine Haut nach Feuchtigkeit und ich fühle mich einfach wohler, wenn mein Körper sich vor dem Zubettgehen oder am Morgen frisch eingecremt anfühlt.
Swisa Beauty bietet das optimale Produkt für solche Ansprüche.

 

Dead Sea Body Butter milk and honey 236g 34,90 €

 

Diese reichhaltige, cremige Körperbutter verleiht der Haut laut Hersteller seidigen Glanz und sorgt für ein frisches Aussehen.
Durch die Shea-Butter soll die Elastizität der Haut wieder hergestellt werden.
Ihre mit Antioxidantien angereicherten Hautpflegestoffe sollen Feuchtigkeit für dehydrierte Zellen spenden.
Durch die Kombination aus Shea-Butter, Mineralien aus dem Toten Meer und pflanzlichen Vitaminen wirke die Dead Sea Body Butter wie eine Verwöhnkur für den ganzen Körper.
Die vanille-gelbe Creme lässt sich aufgrund der großen Öffnung leicht entnehmen.

Die Bodybutter ist in folgenden Duftrichtungen erhältlich:

  • milk and honey – ein warmer süßer Duft in der Farbe vanillegelb
  • Bliss – ein frischer Duft in blau
  • Taboo – ein fruchtig-süßer Duft in hellgrün

 

 

 

Die Konsistenz ist wie erwartet cremig-fest, wodurch gleich die Ergiebig- und Reichhaltigkeit erkennbar wird.
Ich trage die Bodybutter nach dem Duschen auf den gesamten Körper auf. Nach kurzem Einmassieren zieht sie zügig ein und hinterlässt keinen Fettglanz. Meine Haut fühlt sich sehr weich und zart an, trockene Stellen an Schienbeinen, Knien und Ellbogen sehen gepflegt und seidig aus.

Während und nach der Anwendung werden meine Sinne mit einem warmen samtigen Duft nach Milch und Honig mit einem Hauch von Zimt verwöhnt. Die Duftnuance ist absolut nach meinem Geschmack und erzeugt ein entspanntes Wohlbefinden.
Am Abend angewandt genieße ich das intensive Pflegegefühl und stelle sogar noch am Morgen fest, dass die Haut seidig und glatt erscheint.

 

Mein Fazit
Eine reichhaltige Bodypflege mit sehr guter Feuchtigkeitsversorgung, die durch drei verschiedene Duftnuancen für jeden Geschmack eine Verwöhnung der Sinne bietet.

Kennt Ihr das? Ihr pflegt Euer Haar mit Spülungen, Kuren, Masken, benutzt Stylingprodukte wie Schaumfestiger, Lotions, Wachs , Gel oder Haarspray.
Irgendwann stellt man fest, dass die Haare stumpf und glanzlos aussehen, obwohl man hochwertige Produkte benutzt hat. Das könnte in einigen Fällen daran liegen, dass Stylingreste trotz Haarewaschen am Haar haften bleiben oder einfach zu viel reichhaltige Pflege angewandt wurde.

Dead Sea Hair Mud Mask 236 g 29,90 €

 

 

Diese speziell entwickelte Haarschlammmaske entfernt Schmutz und Öl, welches das Haar stumpf aussehen lässt und verleiht ihm einen gesunden und herrlichen Glanz. Die Maske ist mit natürlichen Pflanzenextrakten und Vitaminen und Mineralien aus dem Toten Meer infundiert und macht das Haar wieder weich und füllig. Es lässt sich anschließend ganz leicht durchkämmen.

 

 

Die Dose mit Schraubdeckel enthält 230g der Schlamm-Maske. Ihre Konsistenz ist zäh-cremig, Geruch und Aussehen erinnern an Fango.

Die Anwendung läuft ab, wie man es von einer Haarkur gewohnt ist. Nach der Haarwäsche entnehme ich mit den Fingern etwas von der Creme und verteile sie vom Haaransatz bis zu den Spitzen. Dabei ist die Maske recht zäh und klebt etwas an den Händen. Beim Auftragen und Einmassieren habe ich die Haare noch einmal zusätzlich mit Wasser befeuchtet, wodurch das Verteilen des Produktes leichter fiel.
Im Idealfall deckt man die Haare nun mit Folie ab und fügt etwas Wärme zu, um das Ergebnis zu intensivieren.

Nach 3-5 Minuten Einwirkzeit spüle ich die Maske mit reichlich warmem Wasser ab.
Das geschmeidig gleitende Gefühl, welches man beim Ausspülen von Pflegekuren gewohnt ist, bleibt hier aus. Vielmehr hat man ein „quietschend“ sauberes Empfinden, während man beim Auswaschen mit der Hand über das Haar streicht. Auch hier erweist sich die Maske als zähflüssig und sollte sehr gründlich ausgespült werden.

 

Da viele Produkte wasserunlösliche Silikone enthalten, die für Glanz und leichte Kämmbarkeit sorgen, kommt es vor, dass Shampoos nicht in der Lage sind, die Stylingreste vollständig zu entfernen.
Hier ist der Einsatz der Mud Mask ideal, nach den Anwendungen meiner Testdurchläufe hat sie jegliche Überreste und matt schimmernde Stellen beseitigt.
Das Produkt hat keinerlei negative Auswirkungen gezeigt und wurde von mir sehr gut vertragen.

 

 

Mein Fazit
Ein Produkt, bei dem meiner Erfahrung nach die Tiefenreinigung im Vordergrund steht und das Haar somit wieder aufnahmefähiger für Pflegeprodukte macht.
Insbesondere, wenn die Verwendung von Stylingprodukten bei feinem Haar zu allmählich stumpfem Aussehen geführt hat und es schlaff erscheinen lässt.
Ich denke, dass eine Behandlung monatlich ausreichend wäre, um diesen Effekt zu erhalten.

Keep pretty, Eure Marion-liebt-Sommer