Lancôme Paris – Hypnôse Doll Eyes

Ich habe mich sehr gefreut, dass ich für diesen Test ausgesucht wurde und ich möchte mich dafür ganz herzlich bei beautytesterin.de bedanken.

 

Lancôme Paris – Hypnôse Doll Eyes – 5 Farben Palette  - Menthe a l’ô

 

Lancôme Paris - Hypnôse Doll Eyes Menthe a l’ô

 

Die Hypnôse Doll Eyes Paletten sind online unter anderem bei Douglas, Karstadt, parfumdreams und vielen weiteren Shops erhältlich. Natürlich kann man sie auch direkt bei Lancôme, unter www.lancome.de ordern. Der Preis pro Palette liegt bei 49,95€ und es sind insgesamt 2,7 g Lidschatten enthalten. Desweiteren liegen der Palette ein Schwammapplikator, ein Präzisionsspatel und ein Naturhaarpinsel bei.

lancome2

 

Die Doll Eyes Palette gibt es in folgenden Farben:

  • D01 – Fraicheur Rosée – Nudige bis beerige Töne
  • D02 – Reflet d’Améthyste – Rosige bis beerige Töne
  • D03 – Menthe a l’ô – Silbrige bis Aquafarbene Töne
  • D04 – L’umiére d’Azur – Blautöne

 

Nun zu den vom Hersteller gemachten Angaben zum Produkt:
Ein weit geöffneter Augenaufschlag, ganz einfach. Ein frisches und strahlendes Make-up für einen weit geöffneten Augenaufschlag. Großformatige professionelle Applikatoren für ein perfekt abgestuftes Make-up. Trocken anwenden für ein natürliches Ergebnis oder angefeuchtet für ein intensiveres Ergebnis.

Erster Eindruck:
Die Farben gefallen mir auf den ersten Blick wirklich gut, sie schimmern und glitzern und die Farbabstufungen passen auch gut zusammen. An der Palette selbst gefällt mir der grosszügige Spiegel sehr gut und das sie kurz vorm Schliessen zuschnappt.

Die Anwendung:
Als allererstes habe ich die Farben einmal geswatcht. Ich habe trocken geswatcht, weil ich kein wirklicher Freund von angefeuchtetem Puderlidschatten bin. Der hellste Ton ist schon sehr transparent, um ihn deckend zu bekommen muss man doch sehr stark schichten. Alle anderen Töne sind wunderbar deckend und farbintensiv. Die drei Aquatöne sind richtig schön metallisch schimmernd. Der dunkelste Blauton ist eher seidenmatt.

 

lancome3

 

In der Packung ist auch eine Anleitung enthalten, um aus der Palette drei Looks, von natürlich über auffällig zu dramatisch, zu schminken. Da ich die Palette ja auf Herz und Nieren testen wollte habe ich bei den drei vorgegebenen Looks ausschließlich die enthalten Applikatoren verwendet. Mit dem Schwammapplikator habe ich den Lidschatten aufs gesamte Lid aufgetragen, mit dem Pinsel verblendet und den Spatel habe ich für die Augeninnenwinkel sowie am Wimpernkranz benutzt.

 

lancome4

 

Look No. 1 – Sanft und natürlich

 

Lancôme Paris - Hypnôse Doll Eyes Menthe a l’ô Look 1

 

Look No. 2 – Etwas auffälliger

 

Lancôme Paris - Hypnôse Doll Eyes Menthe a l’ô Look 2

Look No. 3 – Intensiv, dramatisch

 

Lancôme Paris - Hypnôse Doll Eyes Menthe a l’ô Look 3

 

Die vorgegebenen Looks unterscheiden sich wirklich nur durch kleinste Nuancen, den Unterschied würde man wahrscheinlich gar nicht sehen, wenn man es nicht weiss. Da mir die Unterschiede  zwischen den einzelnen Looks nicht groß genug waren habe ich noch zwei eigene Looks mit der Palette geschminkt. Diese habe ich mit meinen normalen Pinseln geschminkt, nicht weil die enthaltenen schlecht gewesen wären, sondern einfach wegen der praktischeren Handhabung.

Meine Interpretation von sanft und natürlich:

 

Lancôme Paris - Hypnôse Doll Eyes Menthe a l’ô Look 4

 

Meine Interpretation von dramatisch:

 

Lancôme Paris - Hypnôse Doll Eyes Menthe a l’ô Look 5

 

Mein persönlicher Fazit:
Auch wenn der Preis relativ hoch ist kann ich diese Palette nur empfehlen. Man könnte noch viele weitere Looks draus zaubern, gerade für den Sommer sind die Aquatöne mehr als passend. Selbst die enthaltenen Applikatoren haben mich überrascht, ich benutze die “Palettenpinsel” normalerweise nie, weil sie in der Regel leider echt nicht gut sind.  Dieses Produkt ist wirklich ein Top-Produkt.