Hallo Ihr Lieben,

es gibt einen neuen Nassrasierer von Gillette: den Gillette Venus & Olaz

 

Das sagt der Hersteller:

Liebe für glatte Beine und Leidenschaft für Hautpflege inspirierten die Entwicklung des Gillette® Venus® & Olaz® Rasierers, dem perfekten Paar. Die mit Olaz-Inhaltsstoffen angereicherten Rasiergelkissen helfen, die Feuchtigkeit in der Haut zu halten und Deine Rasur zu verbessern*. Die 5 eng aneinander liegenden Venus Klingen sorgen für eine schonende und gründliche Rasur.

*weniger Trockenheit vs. Breeze bei mehrfacher Anwendung

– Rasiergelkissen enthalten Olaz-Inhaltsstoffe, die helfen, die Feuchtigkeitsdepots der Haut zu bewahren.

– 5 Klingen für eine unglaublich gründliche Rasur.

– Austauschbare Ersatzklingen

– Praktische Duschaufbewahrung

– SoftGrip® Griff für sicheren Halt

 

Gillette Venus & Olaz Nassrasierer

Gillette Venus & Olaz Nassrasierer

 

Preis: Gillette Venus & Olaz ca. 13€ / 3er Pack Ersatzklingen ca. 17€

 

Ich habe letztes Jahr die 3 Gillette Venus Nassrasierer Testsieger ausprobiert und habe Euch da auch schon gesagt, dass ich immer einen Nassrasierer von Gillette zu Hause habe. In meinem Test im letzten Jahr hat mich der Gillette Venus Embrace am meisten überzeugt gehabt und ich benutze ihn auch heute noch am liebsten.

Genau wegen diesem Test damals war mir gleich klar, dass der Gillette Venus & Olaz meinen Testsieger nicht vom Thron verdrängen kann: Denn auch der Venus & Olaz Nassrasierer hat sehr dicke Kissen, die es einem schwer machen an sehr „verwinkelten“ Stellen (Bikinizone & Co) gründlich zu rasieren. Er liegt da einfach nicht immer richtig gut und nah auf der Haut.

Aber bei „normalen“ Hautpartien wie die Beine und Achseln macht er sich gut! Die Klingen an sich sind wie gewohnt sehr gründlich, bleiben lange scharf und man schneidet sich so gut wie nie.

Der Fokus liegt bei dem Gillette Venus & Olaz natürlich auf den Kissen: Und sie machen ihren Job super! Man benötigt keinen zusätzlichen Rasierschaum o.ä., die Kissen erzeugen wirklich einen gelartigen Film und der Rasierer gleitet perfekt! Ich persönlich liebe vor allem den Duft! Er riecht himmlisch nach Honig-Milch!

 

Gillette Venus & Olaz

Gillette Venus & Olaz

 

Bei allen Nassrasieren mit diesen Rasiergelkissen muss man bei der Lagerung aufpassen: ich lege sie immer so ab, dass die Kissen oben sind, sie also nicht irgendwo aufliegen, da sie dort sonst stark antrocknen können.

Meine Haut war nach dem Rasieren weder trocken, noch irritiert! Ich habe mich nicht einmal wie gewohnt eincremen müssen!

Der Pflegefaktor ist bei dem Gillette Venus & Olaz wirklich enorm, das habe ich bisher noch bei keinem anderen Rasierer erlebt. Dennoch ist der Venus Embrace für mein Empfinden einfach praktischer/gründlicher in „besonderen“ Bereichen. Ich habe meistens mindestens um die 3 Nassrasierer in der Dusche parat und wechsle je nach Lust und Laune. So bleibt Venus Embrace auf jeden Fall bei mir, aber ich werde mir auch Ersatzklingen von Venus & Olaz zulegen, denn vor allem für die Beine finde ich ihn unschlagbar (schnell/pflegend).

Für alle die sich auf einen Nassrasierer beschränken möchten: Wie gesagt, hier muss man seine eigenen Bedürfnisse kennen: Rasiert man fast nur Beine & Achseln und legt Wert auf viel Pflege, dann ist der Gillette Venus & Olaz sicher der Richtige. Legt man besonderen Wert auf Gründlichkeit und rasiert auch „kleinere/verwinkelte“ Hautpartien, so würde ich weiterhin den Gillette Venus Embrace empfehlen!

♥Maria♥