Türchen Nr. 24 Blogger Adventskalender 2012

Hallo Ihr Lieben!

Hiermit öffnet sich das 24. Türchen des Blogger Adventskalenders :)

Das Türchen bleibt bis zum Freitag, den 28.12.12 um 23:59 Uhr geöffnet und in dieser Zeit könnt Ihr auch an der Verlosung teilnehmen!

 

Blogger Adventskalender 2012
Blogger Adventskalender 2012

 

In unserem 24. Türchen befindet sich folgender Gewinn für Euch:

  • essence 01 Renesmee Red Blush (Twilight breaking dawn part 2 LE)
  • p2 Color Victim 870 Sparkling Surprise Nail Polish
  • Arabesque Eyeliner Waterproof in 35 (Bronze)
  • Egypt Wonder day & night Lipstick

Ich hoffe Euch gefällt dieses kleine Package!!!

 

Blogger Adventskalender 2012 Türchen Nr. 24
Blogger Adventskalender 2012 Türchen Nr. 24

 

 

Wie Ihr gewinnen könnt:

Hinterlasst hier unter diesem Post einfach Eure Antwort (als Kommentar) auf diese Frage:

Was ist das Schönste oder Schlimmste, das Ihr je zu Weihnachten geschenkt bekommen habt? Welches Weihnachtsgeschenk ist Euch bis heute in Erinnerung geblieben und warum?

Ich bin schon sehr gespannt auf Eure Antworten ;)

 

Teilnahmebedingungen:

  • Ihr könnt nur einmal teilnehmen
  • (Mehrfachteilnahmen werden sofort gelöscht!)
  • Zeitraum: 24.12.12 08:00 Uhr bis 28.12.2012 23:59 Uhr
  • Offen für Deutschland, Österreich und Schweiz
  • Seid Ihr unter 18 Jahre alt, brauchen wir das OK Eurer Eltern, dass wir Eure Adresse von Euch bekommen dürfen

 

Gewinnauslosung:

  • Der Gewinner wird durch das Zufallsprinzip ausgewählt!
  • Gewinnerbekanntgabe dann im Laufe des Wochenendes!

 

 

Viel Spaß und Glück beim Mitmachen! Und ein wunderschönes Weihnachtsfest!

♥Der-Beauty-Blog♥

17 thoughts on “Türchen Nr. 24 Blogger Adventskalender 2012”

  1. Hallo Ihr Lieben,

    unsere Gewinnerin beim 24. Türchen Gewinnspiel steht nun fest:

    User: Zimtschnute

    Herzlichen Glückwunsch liebe Zimtschnute! Eine E-Mail an Dich ist unterwegs!

    Auch Danke an alle, die mitgemacht haben! Leider haben sehr viele auch per E-Mail mitgemacht, anstatt ein Kommentar unter dem Post zu hinterlassen, diese konnten nicht mitgezählt werden!

    http://www.der-beauty-blog.de/2012/12/24/tuerchen-nr-24-blogger-adventskalender-2012/

  2. also die schönsten Geschenke waren immer die selbstgemachten meiner Kinder ♥
    das schlimmste war mal eine Bettdecke von meinem Mann lol er dachte er tut mir was gutes, ich durfte sie dann aber Umtauschen,und mir was anderes aussuchen 🙂 Liebe Grüße

  3. Ich muss ehrlich sagen, ich habe noch nie ein schlimmes Weihnachtsgeschenk bekommen… Ich habe immer das bekommen, was ich auch gebrauchen kann. Manchmal waren es auch Dinge, die ich schon längst vergessen habe… meine Mutter sammelt immer ganz gerne und hört auch zu – was ich ganz wichtig finde. Nur mal kurz erwähnt, was man braucht oder sich wünscht und dann bekam ich es zu Weihnachten. Das muss nicht immer was großes oder teures sein – wichtig dabei war, das es kein Schrott war – sondern wirklich etwas, das man mal erwähnt hat… Nein, ich muss sagen, ich war mit meinen Geschenken bisher immer zufrieden… 🙂

    In Erinnerung ist mir aber meine „dicke Lotte“… ein große Puppe die ich mal als Kind bekommen habe… mittlerweile ist sie 34 Jahre als und der Schatz meiner Tochter 🙂

    LG Sabine

  4. Mein schlimmstes Weihnachtsgeschenk war ein Schal, den ich statt meiner heiß ersehnten Playstation bekommen habe….

    LG!

    Martin,

    martin.m.scalese(at)gmail.com

  5. Guten Abend 🙂

    Ich hoffe, alle haben die Feiertage gut überstanden!
    Also mein schrecklichstes Weihnachtsgeschenk war ein singender Kaktus… Naja, ich fand ihn eigentlich ganz lustig, weil ich zu dem Zeitpunkt noch deutlich jünger war, trotzdem konnte man mit dem Ding nicht viel anfangen und auf die Dauer war er ziemlich nervig…
    Absolut positiv habe ich allerdings eines meiner ersten Weihnachtsgeschenke in Erinnerung. Es handelte sich um eine Spielküche die ich mit drei Jahren von meinen Großeltern bekommen habe und die mich total fasziniert hat und mit der ich noch lange gespielt habe. Das nächste Weihnachtsfest konnte mein Opa dann leider nicht mehr mit uns feiern, weshalb gerade dieses Weihnachtsgeschenk bis heute noch so besonders für mich ist.

    LG und schon mal einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    Frutilla

    frutilla2704(at)yahoo.de

  6. Eigentlich sind alle Geschenke, die man bekommt schön. Es gab aber mal ein Jahr, da habe ich von den Großeltern meines Mannes mal einen Pralinenkasten von Absinth zu Weihnachten bekommen. Der war nur noch einen Monat haltbar. Ich esse sowas absolut nicht – und die Großeltern scheinbar auch nicht.

    LG Sandy

  7. Das ist ne gute Frage! 😀
    Wir feiern Weihnachten nicht, aber trotzdem hab ich paar mal als Kind Geschenke bekommen und sonst beschenken wir uns meistens zu Silvester, sozusagen als Ersatz 🙂
    und das Schönste, was ich je bekommen hab, war ein Plüschtier und zwar ein Hund. Ich wollte schon immer einen Hund besitzen, aber durfte nie aus ganz vielen Gründen und dann stellte sich auch noch heraus, dass ich Allergikerin bin und auf Tierhaare allergisch reagiere genauso wie aus Hausstaub also Milben, deshalb durfte ich dann nichtmal mehr Stofftiere haben. Aber dieser Hund war ne schöne Ausnahme, bis heute das einzige Plüschtier, was in meinem Zimmer ist ^-^ Lustigerweise hab ichs in einer Schublade schön verstaut, weil jetzt interessiert es mich nicht mehr so, wie vor 10 Jahren 😀 Logisch 🙂 und die Schlimmsten Geschene kamen immer von meiner Oma, meistens waren das Klamotten und immer war irgendetwas nicht in Ordnung, entweder zu groß oder zu klein, meistens eher viel zu groß und dann ne Zeit lang hat sie auch immer Jungenklamotten gekauft, lustig oder? und zurzeit sinds einfach immer nur altmodische hässliche Klamotten, ohman 😀

    Ich wünsche dir noch ein schönes restliches 2012, wenn man das so sagen kann? 😛

    Liebe Grüße
    Canan

  8. Das schönste, dass ich zu Weihnachten bekommen habe war ein antikes Schmuckkästchen. Das schlimmste, dass ich zu Weihnachten bekommen habe, war ein Buch, mit dessem Thema ich als 8-jähriges Kind überhaupt nichts anfangen konnte und das damals für mich viel zu kompliziert geschrieben war. Inzwischen ist es mein Lieblingsbuch, aber damals fand ich es schrecklich.

    Einen guten Rutsch ins neue Jahr an euch alle!
    schoko-love

  9. Was ist das Schönste oder Schlimmste, das Ihr je zu Weihnachten geschenkt bekommen habt?
    – „das schönste“ ich interpretiere das mal als „Das Beste“
    Das Beste war ein Laptop, den ich bekommen habe. Ich habe mich einfach wahnsinnig gefreut, weil ich jetzt endlich meinen alten, langsamen Computer losgeworden bin. Außerdem braucht ein Laptop wesentlich weniger Platz ♥

    Welches Weihnachtsgeschenk ist Euch bis heute in Erinnerung geblieben und warum?
    – Ein Geschenk ist mir aus meiner Kindheit in Erinnerung geblieben ♥ Es war ein Schaukelpferd aus Holz 🙂 Ich habe mich wahnsinnig gefreut, als ich das RIESENGESCHENK gesehen habe 🙂 Sowas vergisst man einfach nicht 🙂

    Also: Schöne, fröhliche und besinnliche Weihnachtsfeiertage an alle.

    LG,
    eure Schneeprinzessin ♥

  10. Ich habe eigentlich keine besonders schlimme Geschenke erhalten. Schöne Geschenke gab es eigentlich fast immer, aber auch keins bei dem ich vor Freude geweint hätte oder so. Sehr schön fand ich z.B. das Festbrennweitenobjektiv für meine Kamera. Und das Chanel Coco Mademoiselle Eau de Parum. Da kann ich mich besonders gut dran erinnern, da ich es erst heute geschenkt bekommen habe. 😀

  11. Wow, das Schlimmste, war ein Bügeleisen und das Schönste?
    welches Schönste, ich bekomme immer nur Haushaltsartikel, doof.
    Frohe Weihnacht und das alle eure Wünsche in Erfüllung gehen,
    Biene

  12. Mein Mann hat mir letztes Jahr Weihnachten einen Wellness-Kurzurlaub für ein Wochenende im Januar geschenkt. Das Jahr war nicht so erfreulich, es war geprägt durch Krankheiten und den Tod meiner lieben Oma. Er hat meine Eltern zuvor gefragt, ob unsere beiden Kinder an dem Wochenende bei ihnen bleiben könnten und darüber habe ich mich sehr gefreut. Er hat mir das Geschenk mit einem lieben Brief, einem gut riechenden Körperöl, einem Sauna-Handtuch und dem Buch meiner Lieblingsschriftstellerin Cecela Ahern geschenkt. Das war für mich eins der schönsten Geschenke an Weihnachten. Gleichzeitig freue ich mich immer wieder, wenn mir unsere Kinder etwas schönes geschrieben oder gebastelt haben. Das sind die Geschenke, die ins Herz gehen und einen manchmal eine Träne (vor Freude) vergießen lassen.

    Ich wünsche allen auf dem Blog FROHE WEIHNACHTEN und schöne besinnliche Feiertage. Genießt die freie Zeit und lasst es Euch gut gehen! 🙂 Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.