Mit Mammut-Produkten sind Sie für alle Gegebenheiten gut ausgestattet

Wer viel in den Gebirgsspalten wandert und klettert, der muss bestens ausgerüstet sein. Unterbewerten darf man dabei auch niemals Touren, die unter dem Begriff „leichter Schwierigkeitsgrad“ fallen. Eine Traditionsmarke für den Outdoor-Bereich ist ganz sicher Mammut – mit den Artikeln der Marke ist man ganz bestimmt für alle Gegebenheiten ausgestattet.

Absolute Klassiker von Mammut sind die Trekking Outdoorschuhe, Sitzgurte, Alpinjacken, Klettergurte, Softshellhandschuhe und Sicherungsgeräte. Das Traditionsunternehmen gibt es in der Zwischenzeit bereits seit 150 Jahren. Über diesen Zeitraum hinweg gab es bestimmt die eine oder andere interessante, skurrile und lustige Geschichte zu erzählen. Viel wichtiger als diese Geschichten ist aber die Erfahrung, die Mammut in dieser langen Zeit erlangt hat. In dieser Zeit gab es Höhen und Tiefen, neue Kundengruppen wurden erschlossen, Trends und neue Absatzwege aufgespürt. Einiges davon kann man sicher auch erlernen, aber das meiste Know-how bringt die Erfahrung mit sich. Mit diesem Erfahrungsschatz kann man sich schnell an neue Umstände und Veränderungen am Markt anpassen. Die Marke „Mammut“ hat sich über die Jahre bewährt und kann angesichts der hohen Qualität auf eine loyale Klientel bauen. Wer Qualität schätzt greift zu „Mammut“-Produkten.

Beispielsweise werden für die unterschiedlichen Kletterausflüge die Routen geplant und organisiert. Dabei wird die Ausrüstung der Teilnehmer sogar eher in den Hintergrund gedrängt. Erzeugnisse von Mammut stehen für eine gewisse Qualitätssicherheit, auch wenn man sagen muss, dass es im Outdoor-Bereich keine „schlechten“ Produkte mehr gibt. Angesichts dessen steht der Bezwingung einer Kletterwand nichts mehr im Wege. Die Traditionsmarke Mammut und deren Produkte sind auch bei Klettervereinen, Alpenvereinen und privaten Hobbykletterern in Kletterhallen zu finden und nicht nur im Outdoor-Bereich. Vertrauen auf seinen Partner ist in der Wand sehr wichtig. Beim Klettern muss jeder Schritt präzise gesetzt sein, jeder Handgriff muss passen. Da hat man keine Zeit, sich zusätzlich noch über das Material Gedanken zu machen.

Alpintauglichkeit auf höchster Stufe erwirbt man mit Alpinausrüstung aus Herstellern die sich auf Outdoorumstände und Outdooraktivitäten konzentrieren. Jene die gerne Wandern gehen setzen auf die Softshelljacken. Die winddichten Jacken sind bequem zu tragen und leicht. Das Gewicht ist bei Langstrecken nicht ganz bedeutungslos. Zu den Jacken gibt es naturgemäß die dazugehörige Wanderhosen. Atmungsaktive „Mammut“ – Outdoorbekleidung zählt zur Grundausstattung für all jene Naturfreunde und Alpinisten, die sich laufend in der Natur aufhalten. Neben der Bekleidung und den Kletterutensilien spielt logischerweise auch das Schuhwerk eine Rolle.

Je nach Untergrund sollte man sich die Outdoorschuhe auswählen. Für Touren im steinigen Gebiet sollte man anderes Schuhwerk wählen als für Touren auf weichem Untergrund. Bei leichteren Touren kann man auch zu Outdoorschuhen mit Oberflächen aus Mischmaterial greifen. Voraussetzung ist bloß, dass man die Füße in den Schuhen noch ein wenig bewegen kann und trotzdem einen hervorragenden Halt hat. Der Fußmarsch bringt die Füße zum „Wachsen“. Auch hier zählt die Marke „Mammut“ zu den Erzeugern, die die Nase weit vorne haben. Mit Outdoorprodukten von Mammut kann man bequem und routiniert durch die Natur streifen ohne sich Sorgen machen zu müssen. Mammut – so traditionell wie originell!