Am Freitag, den 19.10.2012 luden dm und Pantene Pro-V zu einem Workshop in die  Berliner Spreegraphen Studios.

Ich folgte für Der-beauty-blog/Beautytesterin der Einladung. Um 10 Uhr fand ich mich am Treffpunkt ein, wo ich gemeinsam mit neun weiteren Gästen vom dm – und Pantene Pro-V-Team begrüßt wurde. In den Tag starteten wir mit einem gemeinsamen Frühstück. Gleich zu Beginn schloss sich die Markenbotschafterin Nazan Eckes unserer Gruppe an und frühstückte gemeinsam mit uns.

Nazan Eckes kennt ihr sicherlich als Fernsehmoderatorin.


Nach dem ausführlichen Frühstück und einem gegenseitigen Kennenlernen nahmen wir gemeinsam auf einer Sofagruppe Platz und uns wurde die Marke Pantene Pro-V vorgestellt. Mit einem Exkurs in die Geschichte der Marke und ihrer Entwicklung bis in die Gegenwart wurde die Präsentation abgerundet. Im Anschluss ging es ans Eingemachte: Wir wurden in zwei Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe begann mit der Haartheorie, die andere Gruppe mit einem Gespräch mit Nazan Eckes, danach wurde getauscht. Meine Gruppe durfte im hinteren Teil des Studios Platz nehmen und Nazan Eckes mit Fragen bombadieren. Sie erzählte uns von ihren ganz unterschiedlichen Arbeitstagen, ob als Moderatorin oder bei Drehs und Fotoshootings.
Die Zeit verging rasant und schon wurden die Gruppen getauscht. Wir begaben uns in den hinteren Teil der Studios zu dem Haarexperten Sascha Schütte. Anschaulich zeigte er uns, wie man erkennt, welchen Haartyp man hat, wie man herausfindet, welche Pflegelinie am besten zu einem passt und wie man testen kann, ob das Haar strukturgeschädigt ist oder nicht. Letzteres findet man beispielsweise heraus, indem man sich ein Haar abschneidet, es zu einer kleinen Kugel formt und vorsichtig in ein Glas Wasser fallen lässt. Befindet sich das Haar nach einer Minute noch auf der Wasseroberfläche, ist es gesund, geht es unter, ist es geschädigt.

 
Da Nazan Eckes noch ihren Flug erwischen musste, stand sie nun den Interessierten für Fotos zur Verfügung. Im Anschluss daran machte meine Gruppe eine kleine Mittagspause und stärkte sich am Buffet. Hier unterhielten wir uns auch noch intensiv mit dem dm – und Pantene Pro-V-Team, die uns auch einen kleinen Einblick in ihren Arbeitsalltag gaben. Danach ging es schnurstraks wieder zu Sascha Schütte. Eine aus unserer Gruppe stellte sich nun für ein Styling zur Verfügung. Ihr wurden erst die Haare gewaschen, danach zeigte Sascha uns, wie er ganz einfach ihr Haar so föhnt und styled, dass ihre wunderbaren Naturlocken richtig gut zur Geltung kommen.

Zum Abschluss des Tages bekam jeder Teilnehmer nun noch tolle Goodies in Form von Föhn, Glätteisen und Pantene Pro-V-Produkten abgestimmt auf das eigene Haar.
Der Tag verging echt rasend schnell. An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal ganz herzlich beim Team von dm und Pantene Pro-V bedanken für den wunderbaren Tag und die Möglichkeit, die Marke Pantene genauer kennenlernen zu dürfen.