Mary Kay Time Wise Repair

 

Herzlichen Dank an Beautytesterin.de für diese hochwertigen Produkte. Ich habe für Euch die TimeWise Repair™ Hautpflege  von Mary Kay getestet. Mit meinen 45 Jahren ist die Haut nun anspruchsvoller und braucht spezielle Pflege.Hier http://www.marykay.de/ findet Ihr die Homepage. Das Herstellerversprechen lautet:
Mildern Sie das Aussehen von tiefen Linien und Falten und holen Sie sich straffe Konturen zurück. Erlangen Sie wieder jugendliches Volumen.

 

Die Marke:

Der Name Mary Kay® existiert seit über 45 Jahren im Bereich Make up und Gesichtspflege. Die Produkte sind über selbständige Mary Kay Schönheits-Consultants (eine Art Vertreterinnen) erhältlich. Bei ihnen erhält man ein Schönheitsprogramm, das den Bedürfnissen angepasst ist: von hochwirksamer Gesichtspflege mit Inhaltsstoffen gegen vorzeitiges Altern bis hin zu modischem Make-up und Körperpflege, die die Haut verwöhnt und schützt. Man erhält den  Service von einer ganz persönlichen selbständigen Mary Kay Schönheits-Consultant. Das Unternehmen schlägt auf seiner Website vor, dass man sich als selbständige Mary Kay Schönheits-Consultant  ein kleines Taschengeld dazuzuverdienen kann, indem man Mary Kay®-Produkte verkauft.

 

Das exklusive Set befindet sich in einem apart rosa-schimmernden Karton und wirkt optisch  sehr elegant und hochwertig.

 

 

Es ist für 245,- € erhältlich, dadurch entsteht eine Ersparnis von 18,- € im Vergleich zum Einzelkauf. Einige sind nun sicher erschrocken, der Kaufpreis ist recht hoch.

 

Das Paket enthält folgende Produkte:

 

Foaming Cleanser ( Preis 33,- € für 127g)
Der mild schäumende Cleanser soll die Feuchtigkeitsbalance der Haut erhalten und  sie wieder jugendlich strahlen lassen. Parfumfrei und nicht komedogen.Die Reinigungs-Creme befindet sich in einer Tube und ich entnehme morgens und abends als Erstes lediglich eine erbsengroße Menge, um mein Gesicht zu behandeln. Ich trage das Produkt auf meine angefeuchtete Haut auf. Während ich den Cleanser mit den Händen einmassiere, entsteht ein duftender, sehr feinporiger, cremiger Schaum. Das Produkt verteilt sich sehr gut und gibt mir ein sanftes, zartes Gefühl. Als mir etwas davon ins Auge geriet, hat es ein Brennen verursacht. Daher  wird empfohlen, die Augenpartie auszusparen. Mit warmem Wasser nehme ich es wieder ab und trockne das Gesicht. Schon jetzt spüre ich ein weiches und erfrischtes Empfinden auf der Haut.  
Lifting Serum (Preis 72,- € für 29 ml)
Das Serum soll helfen, die Haut zu straffen und zu festigen, die Elastizität der Haut zu fördern und ihr jugendliches Volumen und Leuchten zurückzugeben.  

Nach der Reinigung folgt das Serum, welches sich im Dosierspender befindet. Zwei Pumphübe sind ausreichend, um das Gesicht und den Hals zu behandeln. Auch hier ist der Duft sehr angenehm zart und das Serum lässt sich schnell einmassieren. Hier verspüre ich im Gegensatz zu vielen anderen Seren, die ich schon getestet habe, keinerlei Gefühl eines Films auf der Haut. Ich mag es sehr, denn auch bei der späteren Weiterbehandlung entstehen keine Krümelchen ( bei anderen Seren ist es bei mir vorgekommen, dass beim Auftragen der Make-up-Foundation kleine „Rimmelchen“ entstanden). Das Serum ist öl- und parfumfrei, sowie nicht komedogen.

 

Eye Renewal Cream (Preis: 45,- € für  14 g)

Die Augencreme zielt auf tiefe Linien und Falten sowie erschlaffte Haut ab. Sie soll zusätzlich helfen, Tränensäcke und dunkle Augenringe zu reduzieren.  

Hier ist der Applikator super entwickelt worden. Die kleine Tube hat einen Kopf aus Metall, welchen ich durch seine ganz weichen Abrundungen als absolut angenehm auf der empfindlichen Haut um die Augen  empfinde. Der Metall-Applikator dient gleichzeitig zum Verteilen des Produktes und hat eine kühlende Eigenschaft. Wirklich eine tolle Idee, das Auftragen ist sehr viel angenehmer, als mit einer dünnen, spitzen Düse. Das Auge wirkt sofort erfrischt und sehr gepflegt. Es entsteht keinerlei Brennen oder trübes Sehempfinden, obwohl ich Kontaktlinsen trage. Winzige Reste, die noch am Metall haften, verteile ich gerne auf meinen Lippen.

 

Day-Creme SPF 30 (Preis 55,- € für 48 g)

Die Tagescreme mit Lichtschutzfaktor 30 soll der Haut ihr jugendliches, pralles Erscheinungsbild zurückgeben und helfen, die Reaktionen auf äußerliche, ungünstige Einflüsse zu minimieren. Nach oben und außen gerichtete Bewegungen beim Verteilen werden empfohlen-  quasi entgegen der Schwerkraft. Auch hier soll Augenkontakt vermieden werden. Die Creme enthält Qxybenzon.

 

Night Treatment with Retinol ( Preis  58,- € für  48 g)

Die Nachtcreme mit Retinol soll das Erscheinungsbild von tiefen Linien und Falten bekämpfen und helfen, die fortgeschrittenen Zeichen der Hautalterung zu verbessern. Die Nachtcreme ist parfumfrei und nicht komedogen.  

Bei den Creme-Tiegeln  findet man eine spezielle Dosiertechnik. Öffnet man das Gefäß, sieht man nicht gleich auf die Creme, sondern trifft auf einen weiteren weißen Deckel.  Da ich keine Beschreibung zur Anwendung fand, (denn in der Regel führt die Consultant die Produkte ihren Kundinnen zuhause vor oder berät online) hab ich erst einmal experimentiert. Der weiße Deckel mit der muldenförmigen Einbuchtung ließ sich nicht abnehmen. Beim Herunterdrücken habe ich dann bemerkt, dass es sich um einen Pumpmechanismus handelt. Aber wo war die Öffnung? Nach mehrmaligem Herunterdrücken des Deckelchens, entdeckte ich, dass die Creme aus einer kreisförmigen Öffnung genau in dieser Mulde hervortritt. Dort kann man sie dann sehr leicht mit dem Finger entnehmen. Ein sehr hygienisches Prinzip, bei dem sich das Benutzen eines Spatels  erübrigt.

Ein Pumphub ist ausreichend um das Gesicht reichhaltig zu versorgen. Die Nachtcreme hinterlässt einen leichten Fettglanz und die Haut fühlt sich nach der abendlichen Behandlung sehr gut befeuchtet an. Noch am Morgen ist ein zart-geschmeidiges Gefühl wahrzunehmen.

Die Tagescreme eignet sich hervorragend als Make-up-Grundlage und gibt mir ebenfalls das Gefühl, meiner Haut genügend Feuchtigkeit zugeführt zu haben.

Die Cremes riechen zu Anfang etwas ungewohnt, leicht säuerlich, nach kurzer Zeit neutralisiert sich jedoch der Geruch.

 

 

Auf den Swatches erkennt man die Konsistenz der Produkte. (v.l.: Claeanser, Serum, Augencreme, Tagescreme, Nachtcreme)

Die Ergiebigkeit ist enorm hoch, man benötigt nur winzige Mengen von allen Produkten der Serie.

 

Mein Mary Kay Time Wise Repair Ergebnis nach 3-wöchiger Anwendung:

Mary Kay Time Wise Repair vorher

 

Mary Kay Time Wise Repair nachher

Das Herstellerversprechen lautete, tiefe Linien und Falten zu mindern. Hier kann ich leider nicht feststellen, dass meine Stirnfalten, Zornesfalten und Nasolabialfalten an Tiefe verloren hätten. Auch die kleinen Augen-, Mund- und Kinnfältchen sind meiner Empfindung  nach unverändert. Ich hätte von einer so hochpreisigen Produktserie zumindest eine Besserung der kleinen Fältchen erwartet. Ich habe die Produkte morgens und abends konsequent angewandt und hatte stets ein angenehmes Pflegegefühl. „Straffere Konturen „ lautete das zweite Versprechen und meine Haut fühlt sich tatsächlich etwas praller und fester an. Mein Aussehen am Morgen ist nicht mehr so fahl und schlaff.

 

Mary Kay Time Wise Repair

 

Ich hoffe, ich konnte Euch diese exklusive Serie anschaulich präsentieren. Viele Grüße von Marion.

 

Mein Fazit:

Diese Produkte von Mary Kay vermitteln alleine durch ihre Optik puren Luxus. Ebenfalls das Pflegegefühl und die Anwendung sind hervorragend. Alle Produkte sind aufeinander abgestimmt. Ich werde die Serie natürlich komplett aufbrauchen und editiere gerne meinen Bericht, falls sich in Zukunft eine Minderung der Falten einstellt. Bisher blieb die Wirkung leider aus und daher würde ich Time Wise Repair zu diesem hohen Preis nicht kaufen.