Liebe Beauties,

wir haben von Philips den Philips Lumea Precision Plus (IPL Haarentfernungssystem) zum Testen erhalten.

Ich möchte Euch jetzt schon mal einen „Zwischenbericht“ geben. Ich habe den Lumea Precision Plus jetzt ca. 4 Wochen und konnte ihn somit 2 Mal zur Behandlung im Gesicht (Haare oberhalb der Lippen) verwenden.

Zum Produkt:

Der Philips Lumea Precision Plus arbeitet mit sanften IPL Lichtimpulsen, welche das Haarwachstum nach und nach weniger werden lässt, bis das Haarwachtum ganz aufhört.

 

 

Der Philips Lumea Plus ist zudem sehr handlich und kabellos, was die Anwendung sehr vereinfacht. Ebenfalls hat das Gerät den neuen  „slide & flash“-Modus, dass heisst man muss hier nicht mehr nach jedem „Blitz“ absetzen, dass ist praktisch und zudem verkürzt sich auch die Anwendungszeit.

 

Verfügbar ab September 2012 – Unverbindliche Preisempfehlung (UVP): 499,00 Euro

 

Lumea Precision Plus v. Philips

Lumea Precision Plus v. Philips


Hier noch ein paar technische Daten vom Hersteller:

 

  • Lichtfluenz (J/cm²): Körperaufsatz: 2-6 J/cm2, Präzisionsaufsatz: 2-6 J/cm
  • Lichtspektrum: Körperaufsatz > 570 nm, Präzisionsaufsatz > 600 nm
  • High Performance-Lampe: Bietet > 100.000 Lichtimpulse

 

Sicherheit und anpassbare Einstellungen:

  • System mit Sicherheitsring: Verhinderung unbeabsichtigter Lichtimpulse
  • 5 Lichtintensitätseinstellungen: An Ihren Hauttyp anpassbar
  • Integrierter UV-Filter: Schützt die Haut vor UV-Licht

 

Anwendungsgebiete:

  • Körperbereiche: Beine, Achselhöhlen, Bauch, Bikini
  • Gesichtsbereiche: Kinn, Koteletten, Oberlippe

 

Aufsätze:

  • Körperaufsatz (4 cm²): Für den Gebrauch unterhalb des Halses
  • Präzisionsaufsatz (2 cm²): Zur sicheren Anwendung im Gesicht

 

Anwendungszeiten:

  • Bikinizone: 4 Min.
  • Gesicht: 1 Min.
  • Unterschenkel: 8 Min.
  • Achselhöhlen: 1 Min.

Anwendungsmöglichkeiten:

  • Gleiten und Blitzen: Für komfortable Anwendung (vorallem große Flächen)
  • Schritt und Blitzen: Für die Behandlung kurviger Bereiche (oder im Gesicht)

 

Mitgelieferte Artikel:

  • Aufbewahrung: Tasche
  • Gebrauchsanweisungen: Vollständiges Benutzerhandbuch, Schnellstartanleitung
  • Ladestation: Multispannungs-Ladegerät

 

Leistung:

  • Leistungssystem: Akku
  • Spannung: 100-240 V
  • Ladezeit: 100 Minuten
  • Laufzeit: Mindestens 370 Blitze

 

Service:

  • Garantie: 2 Jahre (weltweit)

 

Meine Anwendung:

Wie bereits erwähnt habe ich mit dem Philips Lumea Precision Plus (www.philips.de/lumea) meine Oberlippenhärchen entfernt/behandelt. Da ich bereits IPL Geräte kenne, fiel mir die Handhabung nicht schwer. Der Akku muss natürlich komplett  geladen sein, damit man auch die volle Leistung und später das gewünschte Ergebnis erhält.

Für die Anwendung im Gesicht habe ich (wie vorgegeben) den Präzisionsaufsatz verwendet.

(Da der „Slide- und Flash-Modus“ im Gesicht nicht empfehlenswert ist, habe ich ihn kurz mal am Bein (Oberschenkel) ausprobiert und bin begeistert! Man hält den „Blitz-Taste“ einfach gedrückt und kann so sehr zügig eine große Fläche „bearbeiten“, da der Lumea Precision kontinuierlich mit einer kurzen Verzögerung Lichtimpulse auslöst!)

Im Gesicht hingegen habe ich nach jedem Lichtimpuls die „Blitz-Taste“ losgelassen und dann das Gerät auf die nächste (direkt neben der vorher behandelten) Hautstelle positioniert und erneut gedrückt usw. Das Gerät löst den Lichtimpuls nur aus, wenn der Aufsatz kompletten Kontakt zur Haut hat!

Ich habe beim 1. Mal die Lichtstärke 4, danach Lichtstärke 5 benutzt. (Lichtstärken 1 bis 5 sind wählbar/Empfehlungen sind im Handbuch aufgeführt)

Das reflektierte Licht ist für die Augen zum Glück unschädlich und Philips liefert in seinem Lumea Precision Handbuch auch noch einige gute Tipps, wie z.B. bei der Behandlung des Oberlippenbereiches (wie ich es gemacht habe): Man kann die Lippen vor versehentlicher „Bestrahlung“ schützen, indem man auf die Lippen (und -ränder) eine dicke Schicht weißen Kajal aufträgt. Diese weiße Schicht würde dann das Blitzlicht reflektieren.

Meine Haut war nach den Behandlungen leicht gerötet. Nach jeder Behandlung darf man die behandelte Stelle 24 Stunden lang nicht direktem Sonnenlicht aussetzen und soll 2 Wochen lang nach der Behandlung in der Sonne einen LSF 30+ benutzen!

Nach meinen bisherigen 2 Behandlungen bin ich sehr zufrieden! Es sind schon etwas weniger Härchen zu sehen als vor den Behandlungen! Wie gesagt, um mir eine abschließende Meinung bilden zu können, muss ich noch einige Behandlungen abwarten und Ihr werdet es dann in meinem Langzeittest lesen können!

Aber von der Bedienung/Handhabung und dem bisherigen Ergebnis bin ich sehr angetan und kann Euch bei Interesse nur empfehlen es auch auszuprobieren!

Oder habt Ihr es vielleicht auch schon getestet? Über andere Erfahrungen mit dem Philips Lumea Precision von Euch würde ich mich sehr freuen 🙂

 

 

Ich werde den Philips Lumea nach der Behandlung im Gesicht auch an anderen Körperstellen testen (und Euch dann natürlich auch berichten).

 

 

– brought to you via Glam –