Street Styles Las Vegas

Die erste Fashion Week in Las Vegas wird im Mai 2012 stattfinden. Das lässt den Blick auf die modischen Trends in der Entertainment-Stadt voller bunter Neonlichter werfen: wie sehen Street Styles wohl aus, wenn sie für das Casino oder für eine spektakuläre Live-Show und Konzerte getragen werden?

Zwischen schlecht angezogenen amerikanischen Touristen in Sandalen und Cargo-Shorts dürften sich wohl einige Einheimische und modebewusste Trendsetter finden. Immerhin erwarten die meisten Casinos und Hotels auch ein bestimmtes Anpassungsvermögen: wer abends keinen Anzug trägt, kommt nicht zur Party rein und schon gar nicht in die verruchten Pokerräume. Ein bisschen möchte man an Mad Men denken: Zigarren rauchende Männer in eleganten Stoffen, Abendkleider und Cocktaildresses an den entzückend gestylten Frauen. Die Realität sieht, zumindest von den VIP-Veranstaltungen mal abgesehen, auf dem Strip leider anders aus. Aber hin und wieder finden sich sowohl kauzige als auch interessante Outfits, die man durchaus in Betracht ziehen könnte.

Wo man auch schnell wieder bei der Fashion Week ankommt: der Veranstaltungsplan lässt vermuten, dass einige modebewusste Menschen ihren Weg durch die Neon-Stadt bestreiten werden. Ob die Modenschauen allerdings selbst so viel relevantes bieten oder gar die populärsten Street Style Fotografen anlocken bleibt abzuwarten. Die Fashion Week scheint noch nicht den pompösen Krach zu machen, den man sonst von den Hauptstädten Europas gewohnt ist und ist vielleicht eher eine pro-forma Veranstaltung, um Las Vegas ein multikulturelles Bild jenseits der Glücksspiele zu geben: Mode, Trends und große Namen, die der Stadt einen besonderen Flair bringen. Diese Strategie hat immerhin auch für Berlin funktioniert. Zweimal im Jahr wird zwar häufig darüber gemeckert, wie unwichtig der Schauplatz im weltweiten Vergleich ist, dennoch wird der prunk aufgefahren. Die Stadt verwandelt sich während der Fashion Week in einen Schauplatz voller Models, Werbetafeln und besonderen Events. Wenn das in Berlin funktioniert, dann dürfte es in Las Vegas, Nevada, wohl keinen Zweifel am Erfolg geben. Poker, Roulette, Black Jack und Mode. Vielleicht noch nicht beim ersten Mal – aber mit Sicherheit bei den nächsten.

Bildquelle: http://www.flickr.com – ChickAdvisor durch creative Commons