Der Beauty-Blog Der-Beauty-Blog suchte Beautytester für Babor 2-Phasen-Tiefenreinigung. Klar, daß ich als registrierte Userin auch meine Bewerbung losgeschickt hatte. Ich freute mich auf die Zusage und schon kurz darauf kamen die beiden Babor-Produkte an:

Hierbei handelt es sich um zwei aufeinander abgestimmte Produkte, die die Haut sanft und zugleich gründlich tiefenreinigen. Nur wirklich porentief reine Haut kann Wirkstoffe aufnehmen und sie verarbeiten.

Das Babor Hy-Öl ist eine auf dem Kosmetikmarkt einzigartige 2-Phasen-Tiefenreinigung, die die Reinigungskraft von Wasser und Öl in einem verbindet. Es reinigt die Haut von öl- und wasserlöslichen Verschmutzungen und hinterläßt kein Spannungsgefühl.

Toll finde ich ja immer die Dosierspender, da muß man nicht immer umständliche die Schraubverschlüsse mit nassen Händen auf- oder zumachen. Das Babor Hy-Öl ist tatsächlich ölig und riecht sehr angenehm. Ich bin mal gespannt, ob hiermit auch Make-Up-Reste entfernt werden können.

Babor 2-Phasen-Tiefenreinigung

Babor 2-Phasen-Tiefenreinigung

Die Babor phytoactive Base ist die Pflege-Phase zur Babor Hy-Öl-Reinigung und für trockene Haut geeignet. Schon während der Reinigung erfrischen auserwählte Kräuteressenzen (Minze, Birke, Rosmarin) die Haut.  Auch hier ist der Dosierspender vorhanden und der Inhalt riecht richtig gut nach der Kräutermischung.  Laut Babor Packungszettel gibt es Phytoactive auch Sensitive für empfindliche Haut, Combination für Misch- und fettige Haut und Reactivating für anspruchsvolle, regenerationsbedüftige Haut.

Zunächst sieht der Inhalt in den Flaschen ja relativ flüssig aus. Das Babor Hy-Öl hat eine hellgelbe Farbe und schon wenn man es auf die Hand gibt merkt man, wie reichhaltig das darin enthaltene Öl ist. Das Ganze ist eine recht glitschige Angelegenheit. Nach der gründlichen Reinigung habe ich es mit Wasser abgespült und mit einem Mikrofasertuch abgetrocknet. Klar, daß man auf diesem auch sehen konnte, was mit dem Hy-Öl alles von der Gesichtshaut entfernt wurde. Nach dem Abwaschen mit Wasser ist tatsächlich keinerlei Spannungsgefühl auf der Haut zu spüren, was sicher an dem Ölanteil liegt.

 

Babor 2-Phasen-Tiefenreinigung Öl

Babor 2-Phasen-Tiefenreinigung Öl

Anschließend habe ich die Babor Phytoactive Base aufgetragen, die eine eher bräunliche Farbe hat. Auch hier war ich erstaunt, wieviel Öl es enthält, da man aufgrund der Konsistenz doch eher auf ein wässriges Produkt tippen würde. Die Base riecht sehr angenehm und auch nicht zu aufdringlich nach den Kräutern. Auch hier ist das Auftragen eher ungewöhnlich – man sollte nicht zuviel davon nehmen. Die Phytoactive Base zieht aufgrund langsam ein, die Haut fühlt sich danach aber weich und gut versorgt an.

Babor 2-Phasen-Tiefenreinigung phytoactive Base

Babor 2-Phasen-Tiefenreinigung phytoactive Base

Ich finde die Babor 2-Phasen-Tiefenreinigung super für meine trockene Haut. An die niedrige Dosierung habe ich mich schnell gewöhnt und komme damit jetzt gut
zurecht. Meine Haut fühlt sich weich und seidig an. Meine Haut mag Babor!! Noch ein guter Tip: Reste nach dem Auftragen im Gesicht einfach für die Hände verwenden, da diese ebenfalls gut und schnell gereinigt und gepflegt werden können.

Herzlichen Dank an unseren Beauty-Tester Christa für diesen Babor Testbericht!

Beautytester

Beauty-Tester