Beauty-Tester Review – Lancôme Teint Idole Ultra 24H 01 Beige Albatre

Hauttyp: trocken

Make up gehört für mich zum Start in den Tag, wie Zähne putzen. Ohne der passenden Maquillage kann ich nicht aus dem Haus. Ich würde mich ein bisschen nackig fühlen!

Dabei ist Make up auch nicht gleich Make up. Es gibt wahnsinnige Unterschiede und ich habe schon viel ausprobiert. Dazu gehörte auch das Teint Idole Ultra von Lancome. Mit diesem Make up war ich sehr zufrieden. Aber Lancôme hat wieder mal gezeigt, dass es noch besser geht. Zugegeben ich war sehr gespannt das neue Produkt von Lancôme.

Lancome Teint Idole Ultra 24H 01 Beige Albatre vorher

Lancome Teint Idole Ultra 24H 01 Beige Albatre vorher

Das neue Teint Idole Ultra 24h 01 Beige Albatre von Lancôme:

Die Konsistenz:

Es ist cremig, aber nicht maskenhaft mit einem pudrigen, matten Finish.

Die Auftragetechnik:

Bei diesem Make up ist es wichtig es auf die gut durchfeuchtete Haut aufzutragen. Wenn man das nicht macht, wird es fleckig, da es zu schnell trocknet (Hab ich unfreiwillig getestet). Außerdem ist es bei diesem Make up wichtig regelmäßig zu peelen.

Ich habe also großzügig Lotion und Creme aufgetragen damit die Haut gut durchfeuchtet ist.

Man beginnt in der T- Zone und trägt es nach außen auf. Am haaransatz und Übergang zum Hals schön ausstreichen. Entweder mit den händen oder mit einem Schwämmchen.Aufgetragen habe ich es einmal mit Make up Pinsel. Da ist natürlich die Deckkraft noch besser als mit der zweiten Auftragetechnik, den Händen.

Auf dem Bild ist es mit den Händen aufgetragen.

 

Lancome Teint Idole Ultra 24H 01 Beige Albatre aufgetragen

Lancome Teint Idole Ultra 24H 01 Beige Albatre aufgetragen

 

Die Deckkraft:

Durch diese cremige Konsistenz ist es auch gut deckend. Also ich würde sagen es hat eine mittlere bis starke Deckkraft. Genauso, dass es eben nicht maskenhaft wirkt.

Die Haltbarkeit:

Um zu testen, ob das Make up die Hauptaussage (24h haltbar) auch wirklich erfüllt, habe ich den Härtetest gemacht. Ich habe, was mir nicht leicht fiel, einen Abend nicht abgeschminkt, um zu sehen, wie das Make up am nächsten Morgen, also ca. 23 Stunden nach dem Auftragen

noch aussieht. Ich würde nicht sagen, dass es noch so gut gedeckt hat als beim Auftragen. Es war, natürlich auch durch das Wälzen auf den Kissen, natürlich etwas abgetragen, aber es war noch ok.

Na gut wie oft muss ein Make up 24h halten? Vielleicht an der Hochzeit und wenn Party angesagt ist.

Das Ergebnis:

Es deckt wirklich sehr gut und die Haut fühlt sich auch noch ganz samtig an. Ein kleiner Nachteil ist, dass meine doch etwas größeren Poren mir ein bisschen zu sehr betont scheinen. Aber man ist mit sich selbst ja auch immer sehr kritisch.  Die Deckkraft hat mich hingegen schon überzeugt. Man muss zügig arbeiten, denn sonst ist es auch schon gleich weggezogen. Es gibt viele verschiedene Farbtöne. In der Parfümerie in unserer Stadt werden allerdings nur die 6 gängigsten geführt. Aber bei dieser Farbauswahl dürfte es nicht schwer sein, einen passenden Ton zu finden. Ich hatte die Nr. 01 Beige Albatre und die ist auch jetzt im Winter gut für mich. Bei Gelegenheit werde ich mir trotzdem die anderen Farbnuancen noch anschauen.

Ein Make up, was auf alle Fälle Profiansprüchen gerecht wird, aber durchaus ein bisschen Information und Übung braucht. Und dann macht es auch richtig viel Spaß damit zu arbeiten.

Ein würdiger Nachfolger für das Vorgänger- Modelle

 

Herzlichen Dank an unseren Beauty-Tester Doris vom Blog: http://meinetestwelt.blogspot.com