Eine Zahnbürste ist nur so gut, wie sie angewendet wird. Eine Zahnbürste, die den Benutzer zur richtigen Handhabung anleitet, ist also besser. Und eine, die zusätzlich aktiv auf Fehler des Verwenders reagiert und seine Motivation durch viele Extras stärkt, ist am besten! Dieser Logik folgt die jüngste Innovation von Oral-B konsequent. Denn die neue Oral-B Triumph 5000 mit SmartGuide bietet nicht nur die fortschrittliche 3D-Reinigungs-Technologie, sondern gibt dem Verbraucher mehr Feedback denn je. Besonders praktisch und sicher: Wird mit zu viel Druck geputzt, stoppt die Zahnbürste automatisch die Vor- und Rückbewegungen des Bürstenkopfes und schaltet selbständig zurück in die schonende „Sensitiv“-Reinigungsstufe, um Zähne und Zahnfleisch zu schützen. So unterstützt die Triumph 5000 mit SmartGuide mit ihrer Ausstattung richtiges Zähneputzen und motiviert durch Belohnungssysteme – ein „Personal Coach“ für jedes Badezimmer!

oral-b-triumph-5000-mit-smartguide

oral-b-triumph-5000-mit-smartguide

Der Faktor Mensch ist entscheidend
Eine Anleitung zur richtigen Mundpflege ist wichtig, dies wissen auch Zahnärzte: „Das persönliche Mundpflegeverhalten entscheidet über den Erfolg beim Zähneputzen. Lässt man den Anwender allein mit seiner Zahnbürste, führt das in den meisten Fällen zu Fehlern“, berichtet Dr. med. dent. Ralf Rössler. „Zu kurze Reinigungsdauer, Putzen ohne Plan und System, zu fest und insgesamt lustlos“ – so fasst der anerkannte Prophylaxe-Experte die typischen Nachlässigkeiten in der täglichen Mundpflege zusammen. Das Problem dabei ist: Zahnärzte wie Dr. med. dent. Rössler können nicht während des Zahnputzvorgangs selbst beraten – auf die Zahnpflege im Alltag haben sie keinen direkten Einfluss, die Ergebnisse sehen sie erst beim nächsten Untersuchungs- bzw. Behandlungstermin.

Vier Viertel machen aus der Pflege ein Ganzes
Höchste Zeit also, die Zahnbürste selbst zum „Personal Coach“ für eine gute Mundhygiene zu machen. Und mit der neuen Oral-B Triumph 5000 mit SmartGuide ist genau dies gelungen. Am Beispiel der Putzzeit: Statistiken zufolge putzen die meisten Deutschen weniger als 1 Minute statt der zahnärztlich empfohlenen Mindestputzzeit von 2 Minuten. „In weniger als 120 Sekunden ist es schlichtweg unmöglich, alle Zähne gründlich von Plaque zu befreien“, erklärt Dr. med. dent. Rössler. Die Oral-B Triumph 5000 mit SmartGuide hilft, indem sie nach Erreichen der empfohlenen 2 Minuten einen lachenden Smiley auf dem SmartGuide, dem separaten Display, abbildet. Mehr noch: Auch die systematische und gleichmäßige Reinigung aller vier Kieferquadranten wird gefördert. Der Quadrantentimer erinnert alle 30 Sekunden an den Wechsel zum nächsten Abschnitt und stellt die Pflege Viertel für Viertel grafisch dar. Unterstützt wird die Aufforderung zum Wechsel durch ein akustisches Signal im Handstück.

Beim Druck heißt es: weniger ist mehr
Weiteres Beispiel für einen weit verbreiteten Fehler beim Zähneputzen ist eine zu rabiate Vorgehensweise. „Viele meinen, nur wenn sie fest aufdrücken, lassen sich die Beläge wirkungsvoll beseitigen. Das ist absolut falsch. Im Gegenteil: Dadurch kann man Zähnen und Zahnfleisch mehr schaden als nutzen“, stellt Dr. med. dent. Rössler klar. Für diese Situationen besitzt die neue Triumph 5000 mit SmartGuide ebenfalls hilfreiche Extras: So wird der Benutzer beim Putzen mit zu viel Druck durch ein deutlich sichtbares rotes Leuchtsignal am Handstück und den „traurigen Smiley“ im SmartGuide gewarnt. Besonders praktisch und sicher: Die Zahnbürste stoppt automatisch die Pulsationen des Bürstenkopfes und schaltet selbständig zurück in die schonende „Sensitiv“-Reinigungsstufe, um Zähne und Zahnfleisch zu schützen.

Da kommt Freude auf
Und wie in anderen Lebensbereichen auch, gelingt das Zähneputzen besonders gut, wenn die Motivation stimmt oder sogar Freude beim Umgang mit der Zahnbürste aufkommt. Der SmartGuide vergibt dazu „Sterne“, das heißt der Anwender erhält für die gleichmäßige und ausreichend lange Pflege nach je einer halben Minute einen Stern im Display. Das freut auch den Zahnarzt: „Eine Zahnbürste mit intelligenten und zugleich originellen Extras kann den Anwender buchstäblich coachen und letztlich zu einem gesunden und schönen Lächeln führen“, so Dr. med. dent. Rössler.

Angeboten wird das neue Premium-Modell aus der elektrischen Mundpflegelinie von Oral-B im Handel ab Juli 2011 zur unverbindlichen Preisempfehlung von 199,99 €*.

*Unverbindliche Preisempfehlung. Preise liegen allein im Ermessen des Handels.

 

Quelle: Dr. Kaschny PR GmbH, Procter & Gamble Germany